• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Berlin: Streit um Maskenpflicht – 17-JĂ€hrige attackiert


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSteuerfreie Einmalzahlung geplant?Symbolbild fĂŒr einen TextMehrere Raketenangriffe auf Kiew gemeldetSymbolbild fĂŒr einen TextAir Force One landet in MĂŒnchenSymbolbild fĂŒr ein VideoSo luxuriös wohnen die G7-StaatschefsSymbolbild fĂŒr einen TextFrankreich: Regierungschefin bleibtSymbolbild fĂŒr einen TextRonaldo-Berater heizt GerĂŒchte anSymbolbild fĂŒr einen TextIntensivmediziner warnt vor EngpĂ€ssenSymbolbild fĂŒr einen TextKletterer stĂŒrzen im Karwendel zu TodeSymbolbild fĂŒr einen TextZahl rechter GefĂ€hrder nimmt zuSymbolbild fĂŒr einen TextDarum lĂ€uft heute kein "Fernsehgarten"Symbolbild fĂŒr einen TextScholz fehlt auf Söders G7-FotoSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRB Leipzig stellt Fußball vor ZerreißprobeSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Streit um Maskenpflicht? 17-JĂ€hrige attackiert

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 09.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Tramstation an der Greifswalder Straße (Archivbild): Die Polizei hat drei MĂ€nner gefasst.
Tramstation an der Greifswalder Straße (Archivbild): Die Polizei hat drei MĂ€nner gefasst. (Quelle: JĂŒrgen Ritter/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Jugendliche ist in Berlin attackiert und zusammengeschlagen worden. Als Grund hieß es zunĂ€chst: Sie soll wohl keine Maske in der Tram getragen haben. Die Polizei nahm vorerst drei MĂ€nner fest.

In Berlin-Prenzlauer Berg ist eine 17-JĂ€hrige an einer Tramstation von einer Gruppe von MĂ€nnern attackiert worden. ZunĂ€chst hieß es, dass sich die Auseinandersetzung am Vorabend in einer Tram daran entzĂŒndet haben soll, dass die junge Frau keine Maske trug, obwohl das wegen der Corona-Pandemie im ÖPNV vorgeschrieben ist. Wie sich spĂ€ter herausstellte, hatte sie aber einen Mund-Nasen-Schutz getragen. TatsĂ€chlich soll der Hintergrund der Attacke rassistisch sein.

Nachdem sowohl die Jugendliche als auch sechs andere beteiligte Personen an der Haltestelle Greifswalder Straße ausgestiegen waren, wurde sie nach ihren Schilderungen aus der Gruppe heraus festgehalten, geschlagen und getreten.

Alarmierte Polizisten nahmen spĂ€ter drei MĂ€nner im Alter von 42, 44 und 51 Jahren als mutmaßliche Beteiligte vorlĂ€ufig fest. Die drei bestritten die VorwĂŒrfe. Die 17-JĂ€hrige musste in einem Krankenhaus behandelt werden, in dem sie zur Beobachtung stationĂ€r aufgenommen wurde.

Anmerkung: t-online hatte hier eine Meldung der Nachrichtenagentur dpa ĂŒbernommen, in der unerwĂ€hnt blieb, dass das MĂ€dchen bei dem Übergriff rassistisch beleidigt worden sein soll. Weitere Ermittlungen der Berliner Polizei ergaben am Mittwoch zudem, dass die junge Frau wĂ€hrend des Übergriffs tatsĂ€chlich eine Maske getragen hatte. Ihre Angreifer hingegen weitgehend nicht. Mehr dazu finden Sie hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei birgt vermissten Mann tot aus Weißem See
MaskenpflichtPolizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website