• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Mann stirbt mit Stichverletzungen: Mordkommission ermittelt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextKubicki fordert Öffnung von Nord Stream 2Symbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für ein VideoSpanien: Dürre legt Steinformation frei Symbolbild für einen TextSiemens-Tweet sorgt für KritikSymbolbild für ein VideoStier zerlegt Ladeneinrichtung in PeruSymbolbild für einen TextEx-MDR-Unterhaltungschef vor GerichtSymbolbild für einen TextApple warnt vor SicherheitslückeSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextKriminologe wird Opfer von SchockanrufSymbolbild für einen Watson TeaserPeter Maffay rührt in TV-Show zu TränenSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Mann stirbt mit Stichverletzungen: Mordkommission ermittelt

Von dpa
19.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einem Todesfall am Potsdamer Platz in Berlin-Mitte ermittelt die Mordkommission. Ein 24-jähriger Bauarbeiter mit Stichverletzungen war am frühen Samstagnachmittag in einem Aufenthaltsraum im Untergeschoss des Sony Centers ums Leben gekommen, wie ein Polizeisprecher am Samstag sagte. Die Polizei habe um 12.45 Uhr einen Notruf mit dem Hinweis auf eine schwer verletzte Person erhalten. Rettungskräfte versuchten den Angaben zufolge den 24-Jährigen zu reanimieren, hatten aber keinen Erfolg.

Die Hintergründe waren laut dem Polizeisprecher zunächst unklar. Die Polizei war mit Spezialeinsatzkräften vor Ort. Die Ermittlungen dauern an. Der Bereich rund um den Ort, an dem der Mann gefunden wurde, sei am Samstagnachmittag noch abgesperrt gewesen. Die Situation, in der der schwer verletzte Bauarbeiter gefunden worden sei, lasse ein Fremdverschulden nicht ausschließen, so der Sprecher.

Der Tote gehörte zu einer Gruppe von Bauarbeitern, die mit Innenarbeiten beschäftigt waren. Die Befragung von Zeugen, insbesondere von Kollegen des Toten, sei noch nicht abgeschlossen, sagte der Sprecher. Zwei männliche Personen würden gezielt befragt. Ob es sich um Tatverdächtige handle, stehe aber noch nicht fest. Unklar war zunächst auch, ob es weitere Verletzte gab.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bombe in Berlin entschärft – Sperrungen aufgehoben
Ein Kommentar von Antje Hildebrandt, Berlin
PolizeiPotsdamer PlatzTodesfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website