• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Berlin: Neue S-Bahn-Linie 21 soll in 15 Jahren komplett fertig sein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWaffenruhe in Gaza – Israel warntSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHollywoodstar Clu Gulager ist totSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Neue S-Bahn-Linie 21 soll in 15 Jahren fertig sein

Von dpa
Aktualisiert am 05.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Menschen steigen am Bahnhof Südkreuz in eine S-Bahn ein (Archivbild): In einigen Jahren soll die direkte Verbindung in den Norden fertiggestellt sein.
Menschen steigen am Bahnhof Südkreuz in eine S-Bahn ein (Archivbild): In einigen Jahren soll die direkte Verbindung in den Norden fertiggestellt sein. (Quelle: Stefan Zeitz/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Bahn plant eine neue Nord-Süd-Achse durch die Stadt: Die S21 soll im Jahr 2037 komplett fertig sein und dann Wedding und Südkreuz verbinden. Es gibt aber noch offene Fragen.

Die neue Berliner S-Bahn-Strecke vom Wedding über Hauptbahnhof und Potsdamer Platz zum Südkreuz wird frühestens in 15 Jahren vollendet. Die Deutsche Bahn nennt in einer nun veröffentlichen Präsentation der Projektleitung das Jahr 2037 als Ziel für die Inbetriebnahme des dritten und letzten Bauabschnitts. Im übernächsten Jahr soll festgelegt werden, wo genau diese Trasse südlich des Potsdamer Platzes verlaufen soll. Im Korridor liegen der Gleisdreieckpark und mehrere denkmalgeschützte Gebäude.

Die seit langem geplante Linie 21 soll eine neue Nord-Süd-Achse für die S-Bahn werden, die in bis zu 20 Metern Tiefe unter dem Parlaments- und Regierungsviertel hindurchgeht und über den Hauptbahnhof führt. Dieser wird dann aus allen vier Himmelsrichtungen mit der S-Bahn erreichbar sein – bisher gibt es nur eine Ost-West-Anbindung.

Der erste Abschnitt zwischen der Ringbahn im Wedding und dem Hauptbahnhof ist fast fertig. Dort sollen von Dezember an Züge fahren. Eigentlich war die Inbetriebnahme für 2017 geplant gewesen. Umplanungen und geänderte Bauverfahren führten aber immer wieder zu Verzögerungen. Auch die Kosten hatten sich in den vergangenen Jahren immer wieder erhöht. Für den zweiten Abschnitt zwischen dem Hauptbahnhof und dem Potsdamer Platz läuft die Entwurfsplanung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
RBB-Chefin Schlesinger tritt mit sofortiger Wirkung zurück
Deutsche BahnPotsdamer Platz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website