• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Tesla von Produktionsziel in Gr├╝nheide bei Berlin noch weit entfernt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextCarlos Santana kollabiert auf B├╝hneSymbolbild f├╝r einen Text├ärger um Vater von Fu├čballprofiSymbolbild f├╝r ein VideoHund adoptiert Entenk├╝kenSymbolbild f├╝r einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gem├ĄhtSymbolbild f├╝r einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild f├╝r einen TextMatth├Ąus: "W├Ąre Super-Transfer f├╝r FCB"Symbolbild f├╝r ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes ÔÇô totSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCorona: Beunruhigendes Studien-ErgebnisSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Tesla von Produktionsziel in Gr├╝nheide noch weit entfernt

Von dpa, t-online
21.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Anlagen der Lackiererei f├╝r ein Tesla Model Y in der Tesla Gigafactory (Archivbild): Aus der Lackiererei war Mitte April eine Fl├╝ssigkeit ausgetreten.
Anlagen der Lackiererei f├╝r ein Tesla Model Y in der Tesla Gigafactory (Archivbild): Aus der Lackiererei war Mitte April eine Fl├╝ssigkeit ausgetreten. (Quelle: Patrick Pleul/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In seiner Fabrik in Gr├╝nheide bei Berlin will der US-Elektroautobauer Tesla 500.000 Autos im Jahr produzieren. Doch dieses Ziel liegt noch in weiter Ferne. Die Produktion werde erst allm├Ąhlich hochgefahren.

Der US-Elektroautobauer Tesla ist von dem Ziel der 500.000 Fahrzeuge pro Jahr in seiner neuen Fabrik in Gr├╝nheide bei Berlin noch weit entfernt. Das Unternehmen f├Ąhrt die Produktion nach eigenen Angaben erst allm├Ąhlich hoch.

Um das Niveau von 5.000 Fahrzeugen pro Woche zu erreichen, habe Tesla nach dem Produktionsbeginn in anderen Fabriken etwa zw├Âlf Monate gebraucht, sagte Firmenchef Elon Musk in einer Konferenzschalte mit Analysten und Investoren. Dank gesammelter Erfahrungen k├Ânne es in Berlin und dem zweiten neuen Werk im texanischen Austin nun aber zumindest ein wenig schneller gehen.

Tesla Chef Elon Musk in Gr├╝nheide bei Berlin (Archivbild): Er stellte vor Investoren und Analysten die Zahlen des ersten Quartals vor.
Tesla Chef Elon Musk in Gr├╝nheide bei Berlin (Archivbild): Er stellte vor Investoren und Analysten die Zahlen des ersten Quartals vor. (Quelle: Michele Tantussi/Reuters-bilder)

Die Herstellung von 5.000 E-Autos pro Woche w├╝rde hochgerechnet etwa der H├Ąlfte des Produktionsziels von 500.000 Fahrzeugen im Jahr f├╝r die erste Ausbauphase entsprechen. Tesla machte bei der Vorstellung der Zahlen des ersten Quartals keine konkreten Angaben zum Hochfahren der Fabrik in Gr├╝nheide, die am 22. M├Ąrz im Beisein von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Musk er├Âffnet worden war.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Eine radikale Entscheidung
Rettungseinsatz nach dem Abbruch am Marmolata-Gletscher in den Dolomiten.


Tesla in Gr├╝nheide bei Berlin: Sorge um Chemikalien-Austritt

Das Anlaufen brauche Zeit, hei├čt es im Quartalsbericht. Das Tempo der Werke in Austin und Berlin werde von der erfolgreichen Einf├╝hrung vieler technologischer Neuerungen und von laufenden Herausforderungen im Zusammenhang mit der Lieferkette beeinflusst. Tesla warnte ungeachtet eines insgesamt weiteren Rekordquartals vor anhaltenden Schwierigkeiten.

Dazu d├╝rfte auch der Streit um eine Fl├╝ssigkeit geh├Âren, die Mitte April aus der Lackiererei der Tesla-Fabrik in Gr├╝nheide ausgetreten war. Nach Angaben des brandenburgischen Landesamtes f├╝r Umwelt (LfU) habe der Austritt keinen St├Ârfall verursacht. Das Auslaufen von Betriebsfl├╝ssigkeiten aus dem Becken der Elektrotauchlackierung stelle lediglich eine Betriebsst├Ârung dar, hie├č es.

Umweltverb├Ąnde widersprechen jedoch und fordern Aufkl├Ąrung. Die ├ľkologisch-Demokratische Partei (├ľDP) Brandenburg ver├Âffentlichte am Wochenende Drohnenaufnahmen, die zeigen, wie eine braune Fl├╝ssigkeit durch das Tor der Tesla-Lackiererei flie├čt, und fordert einen Produktionsstopp. Mehr dazu lesen Sie hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Antje Hildebrandt
Elon MuskGr├╝nheideTesla

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website