• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Vor Ministerkonferenz: Waldbesitzer fordern Waldumbau-Hilfe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHeftige Unwetter: Viele Sch├ĄdenSymbolbild f├╝r einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild f├╝r ein Video2.000 Jahre alte Schildkr├Âte ausgegrabenSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild f├╝r einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild f├╝r einen TextS├Âhne besuchen Becker im Gef├ĄngnisSymbolbild f├╝r einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f├╝r einen TextVerstappen gegen Sperre f├╝r F1-LegendeSymbolbild f├╝r einen TextNarumol zeigt ihre T├ÂchterSymbolbild f├╝r einen TextEinziges Spa├čbad von Sylt muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Vor Ministerkonferenz: Waldbesitzer fordern Waldumbau-Hilfe

Von dpa
16.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Waldumbau
Kleine Wei├čtannen stehen bereit f├╝r eine Baumpflanzaktion. (Quelle: Martin Schutt/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Waldbesitzer fordern beim klimaresilienten Umbau der W├Ąlder Unterst├╝tzung und klare Ziele der Politik. Seit 2018 seien bereits ├╝ber 400.000 Hektar Waldfl├Ąche durch die Folgewirkungen zunehmender Temperaturen und Trockenheit zerst├Ârt worden, sagte der Pr├Ąsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverb├Ąnde (AGDW), Andreas Bitter, angesichts der Sondersitzung der Agrarminister unter dem Vorsitz Sachsen-Anhalts. F├╝r den Waldumbau br├Ąuchten die Waldbesitzer dringend kontinuierliche Unterst├╝tzung, so Bitter. "Die Zeit dr├Ąngt, die Bundesregierung muss handeln. Die Finanzierung der Anpassung des Waldes an den Klimawandel muss z├╝gig umgesetzt werden, sonst ist es sp├Ąt."

Der Vorsitzende der Familienbetriebe Land und Forst, Max von Elverfeldt, erg├Ąnzte: Wenn nicht in den dringend notwendigen Waldumbau investiert werde, w├╝rden die Folgen vor allem die n├Ąchsten Generationen treffen. "Unsere W├Ąlder sind unsere erfolgreichsten Klima-Aktivisten, ohne sie erreichen wir nicht die Klimaziele." Die AGDW und die Familienbetriebe Land und Forst vertreten zwei Millionen Waldbesitzer in Deutschland - von klein bis gro├č.

Ein Thema auf der Tagesordnung der Agrarminister ist auch der Umgang mit dem Rohstoff Holz. Der Deutsche Forstwirtschaftsrat (DFWR) fordert in dem Zusammenhang konkrete Rahmenbedingungen f├╝r Waldbesitzende und Forstleute, die eine aktive Waldbewirtschaftung und die nachhaltige Nutzung von Holz gew├Ąhrleisten. "Der nachwachsende Rohstoff Holz ist sowohl als Baumaterial als auch als Endenergietr├Ąger ein wichtiges Element zur Erreichung der Klimaziele der Bundesregierung mit der Abkehr von fossilen Brennstoffen", sagte der Pr├Ąsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates, Georg Schirmbeck.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Kondom-Hersteller gibt Mitarbeitern monatelang frei
  • Philip Buchen
Ein Kommentar von Philip Buchen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website