Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Schwerer Unfall bei Oldenburg – B401 stundenlang gesperrt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMysteriöser Vermisstenfall – neue DetailsSymbolbild für einen TextNach Jahrzehnten: Auto aus See gehobenSymbolbild für einen TextSegelklub-Logo: Ärger mit PolizeiSymbolbild für einen TextSenioren prügeln sich um ParklückeSymbolbild für einen TextDHL-Bote klaut Amazon-Paket von KundenSymbolbild für einen Text20 Autos in Massenkarambolage verwickeltSymbolbild für einen TextNächstes Pflegeheim meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextBMW-Fahrer erfasst 19-Jährige – totSymbolbild für einen TextPistorius sollte Gepard-Fahrer werdenSymbolbild für einen TextMann vergisst 19.000 Euro auf Autodach

Schwerer Unfall bei Oldenburg – 55-Jähriger verletzt

Von t-online, stk

Aktualisiert am 08.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Einsatzwagen der Polizei sichert eine Unfallstelle ab (Symbolfoto): Noch liegen den Beamten kaum Informationen vor.
Ein Einsatzwagen der Polizei sichert eine Unfallstelle ab (Symbolfoto): Ein Mann wurde schwer verletzt. (Quelle: Fabian Geier/IMAGO)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Lastwagen und ein Transporter krachen bei Oldenburg ineinander. Die Fahrbahn war stundenlang gesperrt, ein Mann wurde schwer verletzt.

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 401 bei Oldenburg gekommen. Wie die Polizei auf Twitter mitteilte, war die B401 auch rund dreieinhalb Stunden nach der Kollision voll gesperrt. Erst kurz vor Mitternacht gaben die Behörden die Strecke wieder frei.

Am Donnerstagmorgen hieß es dann, dass ein 55-jähriger Mann am Mittwoch gegen 14 Uhr mit seinem Transporter auf der B401 in Richtung Oldenburg unterwegs gewesen sei. Aus noch ungeklärten Gründen sei der Mann auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Sattelzug eines 62-jährigen Fahrers kollidiert.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der Transporter stieß dann gegen einen hinter dem Sattelschlepper fahrenden Hyundai und kam wenige Meter weiter in einem Straßengraben zum Stehen. Der 55-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Der Sattelschlepper, Hyundai und Transporter waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach stundenlangen Aufräumarbeiten konnte die Straße am späten Mittwochabend wieder freigegeben werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • twitter.com: Tweet der Polizei Oldenburg
  • Telefonat mit der Polizei Oldenburg
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Pakete und Briefe in Hannover bleiben wieder liegen
Hyundai MotorOldenburgPolizeiTwitterUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website