Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

BVB: Emre Can steht vor Debüt gegen SV Werder Bremen

Sport-Montag im Live-Blog  

Emre Can steht vor seinem BVB-Debüt

03.02.2020, 18:08 Uhr | t-online.de, vss

BVB: Emre Can steht vor Debüt gegen SV Werder Bremen. Emre Can von Juventus Turin: Noch ist der Transfer nicht perfekt. (Quelle: imago images/Aberto Gandolfo/Pacific Press)

Emre Can von Juventus Turin: Noch ist der Transfer nicht perfekt. (Quelle: Aberto Gandolfo/Pacific Press/imago images)

Egal, ob BVB oder die vielen kleineren Sportvereine in der Stadt: In unserem Sport-Live-Blog finden Sie alle Infos zum Sportgeschehen in Dortmund. 

18.07 Uhr: Das war es für heute!

Wir sagen "Tschüss" und wünschen einen schönen Abend. Bis morgen, wenn wir an dieser Stelle wieder über das aktuellste Sportgeschehen aus Dortmund berichten.

16.57 Uhr: Schiedsrichter-Aufstellung gegen Werder Bremen

Folgende Schiedsrichter werden beim Spiel gegen Werder Bremen an der Pfeige, an der Linie und an den Bildschirmen da sein: 

14.59 Uhr: Emre Can steht vor seinem BVB-Debüt

Morgen spielt der BVB gegen den SV Werder Bremen. Einzig auf Thomas Delaney muss Trainer Lucien Favre verzichten. Auch Dan-Axel Zagadou ist nach verletzungsbedingter Pause wieder zurück. Und Neuzugang Emre Can? Der könnte auch spielen. Schon morgen könnte der Nationalspieler dem Kader den Rücken stärken. Noch ist aber offen, ob der ehemalige Juve-Spieler auch zum Einsatz kommt. Das müsse Lucien Favre erst noch klären, heißt es.

13.48 Uhr: Zagadou feiert Comeback gegen Bremen

Dan-Axel Zagadou fiel verletzungsbedingt aus. Nun erklärte Lucien Favre in der Pressekonferenz am Montag, dass Zagadou gegen den SV Werder Bremen wieder auf dem Feld steht. Er sei wieder einsatzbereit. "Es ist möglich, dass wir ein wenig rotieren werden. Zudem kommt Zagadou von seiner Verletzung zurück."

12.52 Uhr: Lucien Favre über Personallage

Für das Spiel gegen Werder Bremen kann Trainer Lucien Favre nach bisherigen Stand auf alle Spieler bis auf Thomas Delaney zählen. "Zwei, drei Spieler sind angeschlagen", sagt er in der Pressekonferenz am Montag. Doch bisher sieht es nicht so aus, als ob diese nicht spielen können. Ob Emre Can auf dem Spielfeld steht, ist auch unklar. "Ich werde heute mit ihm reden, ob er schon bereit ist", so Favre. Es sei möglich, dass er spielt.

11.46 Uhr: So sehen Sie Werder gegen BVB im TV

Um das Spiel am Dienstagabend um 20.45 Uhr zu verfolgen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Die Partie wird live im Free-TV auf ARD gezeigt, doch auch Sky überträgt das Fußballspiel. Zudem können Sie das Spiel im Live-Ticker von t-online.de verfolgen. Infos dazu folgen.

10.12 Uhr: Pressekonferenz vor Pokalspiel bei Werder Bremen

Der BVB trifft am Dienstag um 20.45 Uhr auf Werder Bremen, die dritte Runde im DFB-Pokal. Vorab wird es eine Pressekonferenz mit Lucien Favre geben. Los geht's um 12.30 Uhr.

📺 Ab ca. 12.30 Uhr LIVE: Die Pressekonferenz mit Trainer Lucien Favre vor dem Pokalspiel in Bremen. 🛎 Erinnerung einschalten!

Gepostet von Borussia Dortmund am Montag, 3. Februar 2020

9.18 Uhr: Geheim-Coup zum Ende des Transfer-Zeitfensters

BVB-Fans feiern die Verpflichtung von Erling Haaland und Emre Can. Doch sie ahnen nicht, dass die Borussia Dortmund noch einen anderen Coup in der Rückhand hat. Offenbar hat der Klub den marokkanischen Jugend-Nationalspieler Hotman El Kababri vom RSC Anderlecht verpflichtet. Das berichten belgische Medien übereinstimmend. Noch hat sich der BVB aber nicht zu diesem Transfer geäußert.

8 Uhr: BVB-Ultras randalieren in Dortmund – trotz 5:0-Sieg

Ultras der Borussia Dortmund haben am Sonntagmorgen trotz des 5:0-Sieges des BVB gegen Union Berlin in der Innenstadt von Dortmund randaliert. Die Polizei nahm 16 Verdächtige in Gewahrsam und leitete gegen neun von ihnen im Alter von 22 bis 27 Jahren Ermittlungen wegen besonders schweren Landfriedensbruchs ein, wie ein Sprecher mitteilte. Viele von ihnen seien Mitglieder einer Ultra-Gruppierung. Mehrere Anrufer hätten über den Notruf von einer etwa 50-köpfigen Gruppe berichtet, die grölend und randalierend durch die Straßen laufe. Aus der Gruppe heraus sei zudem ein Streifenwagen mit Bierflaschen beworfen worden.

BVB-Ultras schwenken ihre Fahnen: In der Dortmunder Innenstadt haben einige BVB-Fans am Morgen nach dem Spiel randaliert. (Quelle: imago images/foto2press/Archivbild)BVB-Ultras schwenken ihre Fahnen: In der Dortmunder Innenstadt haben einige BVB-Fans am Morgen nach dem Spiel randaliert. (Quelle: foto2press/Archivbild/imago images)

7.25 Uhr: Hallo, Dortmund.

Guten Morgen und herzlich willkommen zurück. Auch heute, zum Beginn der neuen Woche, finden Sie, wie jeden Montag bis Freitag, hier in unserem Sport-Live-Blog wieder alle News zum BVB und Lokalsport der Stadt. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal