t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDresden

Nahe Dresden: Drogenplantage bei 66-Jährigem gefunden | Sachsen


Große Menge Cannabispflanzen bei 66-Jährigem sichergestellt

Von t-online, mpr

17.08.2023Lesedauer: 1 Min.
Angebliche Drogenplantage auf dem Grundstück eines 66-JährigenVergrößern des BildesCannabisplantage: Dieses Gewächshaus hat die Polizei auf dem Grundstück eines 66-Jährigen gefunden. (Quelle: Polizei Sachsen)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In einem Vorort von Dresden hat die Polizei eine nicht unerhebliche Anzahl an Cannabispflanzen beschlagnahmt. Deren Besitzer ist offenbar ein 66-Jähriger.

Ein Mann aus Obergruna bei Dresden wird verdächtigt, unerlaubt Cannabis angebaut und damit gehandelt zu haben. Das teile die Polizei Sachsen mit. Demnach fanden Ermittler auf dem Grundstück des Mannes in einem Gewächshaus etliche Pflanzen. Auch in dem Gebäude auf dem Grundstück seien Cannabispflanzen gefunden worden.

In den Wohnräumen sei zudem eine Innenplantage entdeckt worden, darin hätten sich weitere Cannabispflanzen befunden. Insgesamt habe die Polizei etwa 30 Pflanzen sichergestellt. Vor dem Einsatz hatte das Amtsgericht Chemnitz laut Polizei einen Durchsuchungsbeschluss erlassen, da Ermittlungen zu einem Verdacht gegen den Mann geführt haben sollen.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Polizei Sachsen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website