t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDresden

Dresden: Alter Mann läuft gegen Straßenbahn – Polizei äußert Vermutung


Schock am Abend in Dresden
Senior läuft gegen Straßenbahn: schwer verletzt

Von t-online, pb

21.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Unfall am Zelleschen Weg: Eine große Blutspur musste beseitigt werden.Vergrößern des BildesUnfall am Zelleschen Weg: Eine große Blutspur musste beseitigt werden. (Quelle: Halkasch/t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Dresden kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall: Ein Senior wurde von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Dienstagnachmittag an der Kreuzung Zellescher Weg/Paradiesstraße in Dresden. Ein 95-jähriger Fußgänger wurde beim Überqueren der Straßenbahngleise von einer herannahenden Straßenbahn der Linie 11 erfasst und schwer verletzt. Der Unfall geschah gegen 17.45 Uhr in unmittelbarer Nähe einer Haltestelle, wie die Polizei mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der Mann trotz roter Ampel die Gleise betreten haben. Er kam zu Fall und musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 21-jährige Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrgäste in der Straßenbahn blieben unverletzt.

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen des Unfalls, um die genaue Unfallursache zu ermitteln. Die Kreuzung musste für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme voll gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte. Feuerwehrleute reinigten die Unfallstelle. Dort war am Abend eine große Blutspur zu sehen.

Die Dresdner Verkehrsbetriebe richteten einen Schienenersatzverkehr ein, um die Beeinträchtigungen für den öffentlichen Nahverkehr so gering wie möglich zu halten. Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen und bittet Zeugen, sich zu melden.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website