Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDüsseldorf

Unfall in Mettmann: Frau erblindet – Polizei sucht Autofahrer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextLeBron James bricht legendären RekordSymbolbild für ein VideoBallon: Geheimdienstinformationen enthülltSymbolbild für einen TextSchlagerstar meldet sich nach OP zurück

Frau erblindet bei Unfall: Autofahrer flüchtet – Fahndung

Von t-online, pb

08.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Unfallort in Mettmann: Dieses Foto veröffentlichte die Polizei am Donnerstag.
Unfallort in Mettmann: Dieses Foto veröffentlichte die Polizei am Donnerstag. (Quelle: Polizei Mettmann)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein schwerer Zusammenstoß, dann flüchtet der unbekannter Mercedes-Fahrer. Ein Frau ist nun blind. Die Polizei sucht nach dem Mann.

Nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht fahndet die Polizei Mettmann in Nordrhein-Westfalen nun öffentlich nach einem Mann, der Ende August mit einer jungen Frau auf der Homberger Straße in Richtung Ratingen mit seinem Fahrzeug kollidiert war. Wie die Polizei nun berichtet, verletzte sich die junge Frau bei dem Unfall so schwer, dass sie wohl für immer blind sein wird.

Der Unbekannte hatte am 31. August auf der Höhe der Hausnummer 27 der Straße den roten Renault Clio der 21-Jährigen mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache gerammt – dabei wurde das Fensterspiegelglas des Kleinwagens der Frau offenbar so zerstört, dass die Splitter sie am Auge schwer verletzten. Die Frau hatte vor dem Unfall ihr Fahrerfenster heruntergelassen, wurde von den Splittern so vollgetroffen.

Unfallflucht: Fahrer soll Fahrzeug aus Mettmann gefahren haben

Wie die Polizei nun am Donnerstag mitteilte, liegen nun erste Ermittlungsergebnisse zu dem weiter unbekannten flüchtigen Fahrer vor. Demnach soll er einen silberfarbenen Kombiwagen von Mercedes Benz mit einem Mettmanner Kennzeichen gefahren haben – also mit den Buchstaben ME. Zudem soll das Fluchtfahrzeug ein älteres Baujahr haben, etwa 15 bis 20 Jahre alt sein.

Weil sich der Mann bis heute nicht bei der Polizei gemeldet hat, rufen die Ermittler erneut mögliche Zeugen des Vorfalls dazu auf, sich bei ihnen zu melden. Wer Hinweise zum Unfallgeschehen gemacht hat, oder den Unfallbeteiligten kennt, kann sich bei der Polizei Mettmann jederzeit unter der Telefonnummer 02104 / 982 6250 melden.

Fahrerflucht wird in Deutschland mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitstrafe von bis zu drei Jahren belangt. Die Anzahl der Unfallbeteiligten, die nach einem Zusammenstoß flüchten, ist seit Jahren leicht rückläufig. Im vergangenen Jahr kam es in rund 23.000 Fällen dazu, berichtet das Statistische Bundesamt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • gesetze-im-internet.de: § 142 Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
  • presseportal.de: Pressemitteilung der Polizei Mettmann, 08.09.2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
21-Jähriger tot in Kühlcontainer – Mordkommission ermittelt
MettmannPolizeiRatingenUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website