t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDüsseldorf

Düsseldorf: Was Oberbürgermeister Stephan Keller mit Nebeneinkünften verdient


Einkommen und Nebenverdienste
Was Oberbürgermeister Keller im Jahr verdient


18.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller (Archivbild): Er ist für eine flächendeckende 2G-Regel zum Karnevalsauftakt.Vergrößern des Bildes
Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller (Archivbild): Sein Gehalt ist Thema in der nächsten Ratssitzung. (Quelle: Michael Gstettenbauer/imago-images-bilder)

Die Einkünfte aus Nebentätigkeiten werden von Oberbürgermeister Stephan Keller im Stadtrat offengelegt. Weil eine Grenze überschritten wird, fließt ein Teil in die Stadtkasse.

In der nächsten Ratssitzung am Donnerstag (21. März) wird Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) unter Tagesordnungspunkt 17 in einer Informationsvorlage wieder seine jährlichen Nebeneinkünfte offenlegen. Dies muss er auch wegen des Korruptionsbekämpfungsgesetzes machen, weil der Gesamtbetrag der Nebeneinkünfte die Grenze von 1.200 Euro überschreitet.

Laut Vorlage erhielt Keller von vier Unternehmen ein zusätzliches Einkommen. Als Vorsitzender des Verwaltungsrates der Stadtsparkasse kassierte der Oberbürgermeister im vergangenen Jahr 28.989 Euro. 10.000 Euro verdiente er sich als Mitglied des Aufsichtsrates der Stadtwerke hinzu. Mit weiteren 6.320 Euro als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Messe und 2.667 Euro als Mitglied des Aufsichtsrates des Flughafens kam Keller im Jahr 2023 auf Nebeneinkünfte in Höhe von insgesamt 47.976 Euro.

Doch darf der Oberbürgermeister die Summe nicht in Gänze behalten, weil die Nebeneinkünfte die Höchstgrenze von 27.815,69 Euro überschreiten. Demnach fließen von Keller 20.160,31 abgeführte Euro in die Stadtkasse. Abzuführende Beträge werden drei Monate nach Ablauf des Kalenderjahres, also am 31. März, fällig.

Monatliches Bruttogehalt von 14.703 Euro

Kellers monatlicher Bruttoverdienst als Oberbürgermeister liegt bei 14.703 Euro (Grundgehalt B 11). Dazu erhält er einen Familienzuschlag Ehegattenanteil (152,68 Euro), einen Familienzuschlag Kinderanteil (2.020,26 Euro), einen Inflationsausgleich (120,00 Euro) und eine Aufwandsentschädigung (1.410,54 Euro). Somit verdient der Oberbürgermeister im Monat 18.406,48 Euro. Zusammen mit den Nebeneinkünften darf sich Keller im Jahr über rund 250.000 Euro Gehalt freuen.

Aus seinen Einkünften macht der OB auch kein Geheimnis. So sind diese auf der Homepage der Stadt genau aufgelistet.

Verwendete Quellen
  • duesseldorf.de: Informationsvorlage "Einkünfte aus Nebentätigkeiten im Jahr 2023 für Herrn Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller"
  • duesseldorf.de: Dr. Stephan Keller – Meine Finanzen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Themen



TelekomCo2 Neutrale Website