t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDüsseldorf

Düsseldorf: Kiosk-Explosion in Flingern durch Besitzer verursacht


Nach Feuer in Flingern
Ermittler: Kioskbetreiber ist Verursacher der Explosion

Von dpa
Aktualisiert am 28.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Feuerwehrleute stehen vor dem explodierten Kiosk (Archivbild): Hier starben am 17. Mai drei Menschen.Vergrößern des BildesFeuerwehrleute stehen vor dem explodierten Kiosk (Archivbild): Hier starben am 17. Mai drei Menschen. (Quelle: Hendrik Gaasterland)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Fast zwei Wochen nach der verheerenden Explosion und dem Feuer mit drei Toten legen sich die Ermittler auf den Täter fest. Drei Motive kommen infrage.

Es ist knapp 14 Tage her, dass in einem sechsstöckigen Wohn- und Geschäftshaus in Flingern-Nord nach einer Explosion ein verheerendes Feuer ausbrach. Drei Männer starben, 16 Personen wurden verletzt.

Am Dienstag gaben Polizei und Staatsanwaltschaft nun bekannt: Die Ermittlungen hätten sich insoweit verdichtet, als davon ausgegangen werden müsse, dass der Kioskbetreiber Benzin in seinem Ladenlokal verschüttet und entzündet hat. Dabei sei er vermutlich selbst von der Explosivität des Brandbeschleunigers überrascht worden. Dies hätten die Ermittlungen der Mordkommission ergeben. Der 48-Jährige ist einer der drei Toten.

Der Mann habe Streit mit einigen Anwohnern gehabt. Der von vornherein befristete Mietvertrag für die Kioskräume sollte zudem zum Jahresende 2024 auslaufen und war nicht verlängert worden. Weiterhin liegen Erkenntnisse vor, dass sich der Mann wegen einer psychischen Erkrankung in Behandlung begeben hatte.

Eine bei dem Brand lebensgefährlich verletzte Frau befindet sich nach wie vor auf einer Intensivstation.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website