• Home
  • Regional
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf/Schermbeck: Ponys gerissen – Wölfin "Gloria" droht der Abschuss


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWaffenruhe im Gazastreifen angekündigtSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextHollywoodstar Clu Gulager ist totSymbolbild für einen TextBericht: England-Topklub will Leroy SanéSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Wölfin in NRW droht der Abschuss

Von dpa, fas

Aktualisiert am 27.10.2021Lesedauer: 2 Min.
Ein Wolf in einem Tierpark in NRW (Symbolbild): Mehrere Wölfe sind im Kreis Wesel aktiv – und für mehrere tote Ponys verantwortlich.
Ein Wolf in einem Tierpark in NRW (Symbolbild): Mehrere Wölfe sind im Kreis Wesel aktiv – und für mehrere tote Ponys verantwortlich. (Quelle: Oliver Berg/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf Reiterhöfen im Kreis Wesel geht die Angst um: In den letzten Wochen sind dort drei Ponys gerissen worden. Eine Wölfin könnte nun abgeschossen werden.

Im niederrheinischen Wolfsschutzgebiet Wesel-Schermbeck sind zuletzt innerhalb von zwei Wochen drei Ponys gerissen worden. Ein weiteres Pony sei durch einen Biss am Hinterlauf verletzt worden, hatte das nordrhein-westfälische Umweltministerium in der vergangenen Woche mitgeteilt. Alle Umstände deuteten darauf hin, dass Wölfe die Kleinpferde angegriffen hätten.

Bereits seit mehr als drei Jahren gibt es Beweise, dass im Bereich von Schermbeck Wölfe aktiv sind, besondere Bekanntheit erlangte die Wölfin mit dem Spitznamen "Gloria" und der amtlichen Kennung GW954f. Sie habe bereits zweimal Nachwuchs bekommen und gilt, so berichtet es der "Kölner Stadt-Anzeiger", als besonders schnell und schlau. So könne sie höher springen als ein normaler Wolf und lerne zudem dazu.

Wölfin in NRW: Klage auf Abschuss wurde abgewiesen

Schäfer in der Region waren deshalb schon seit Längerem beunruhigt. Ein Tierhalter hatte sogar auf die "Entnahme" – also den Abschuss – der Wölfin geklagt. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hatte dies allerdings im Mai zurückgewiesen. Da Wölfe zu den besonders geschützten Tierarten gehören, ist die Entnahme grundsätzlich verboten und lediglich in Ausnahmefällen erlaubt, etwa wenn einem Schäfer ernsthafter wirtschaftlicher Schaden drohe. Das sei im Falle von "Gloria" nicht der Fall gewesen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trumps zerstörerischer Plan: American Angst
"Wir sind eine Nation im Niedergang": Trump macht den Amerikanern Angst


Nach den aktuellen Vorfällen im Kries Wesel riet Staatssekretär Heinrich Bottermann Besitzern von potenziell gefährdeten Tieren – neben Ponys auch Schafe, Ziegen und Gatterwild – die Weiden wolfsabweisend einzuzäunen und die Tiere rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit in einen Stall zu bringen.

Die gerissenen Ponys sorgen auch im Umweltministerium für Beunruhigung. Auf Anfrage teilte man dem "Stadt-Anzeiger" mit, dass es sich um eine "Häufung" handele, sollten tatsächlich Wölfe dafür verantwortlich sein. "Solche Wölfe können auch nach den Vorgaben des Bundesnaturschutzgesetzes im begründeten Einzelfall entnommen werden", so das Ministerium weiter. Davon seien auch die Wölfe im Schermbecker Wolfsgebiet nicht ausgenommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
SchermbeckWesel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website