• Home
  • Regional
  • D├╝sseldorf
  • NRW-Wahl: Klimaschutz hat f├╝r Gr├╝ne bei Regierungsbildung Priorit├Ąt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextInzidenz steigt auf fast 700Symbolbild f├╝r einen TextNasa warnt vor Chinas Mondpl├ĄnenSymbolbild f├╝r einen TextWilliam Cohn ist totSymbolbild f├╝r einen TextUkrainische Suppe wird WeltkulturerbeSymbolbild f├╝r einen TextPistorius trifft Eltern seines MordopfersSymbolbild f├╝r ein VideoPfeilschwanzkrebse wegen Blut gejagtSymbolbild f├╝r einen TextGoogle will intime Standortdaten l├ÂschenSymbolbild f├╝r einen TextHamburg k├Ânnte Warmwasser rationierenSymbolbild f├╝r einen TextSchalke-Profi will zu Liga-KonkurrenzSymbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Red Bull hat ProblemeSymbolbild f├╝r einen TextMann in Wohnung get├Âtet ÔÇô FestnahmeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBeliebte ARD-Show f├Ąllt ├╝berraschend ausSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Mona Neubaur: Klimaschutz hat bei Regierungsbildung Priorit├Ąt

Von dpa
Aktualisiert am 16.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Mona Neubaur, Landesparteichefin der Gr├╝nen (Archivbild): Das wichtigste Thema f├╝r die zuk├╝nftige Regierung m├╝sse der Klimaschutz sein.
Mona Neubaur, Landesparteichefin der Gr├╝nen (Archivbild): Das wichtigste Thema f├╝r die zuk├╝nftige Regierung m├╝sse der Klimaschutz sein. (Quelle: Political-Moments/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Frage nach der Regierungsbildung mit den Gr├╝nen gibt es f├╝r Landesparteichefin Mona Neubar einen entscheidenen Faktor: Klimaschutz. Sowohl CDU als auch SPD sind noch im Rennen.

Gr├╝nen-Landesparteichef Mona Neubaur sieht mit Blick auf eine k├╝nftige Regierungsbildung in Nordrhein-Westfalen den Klimaschutz als Dreh- und Angelpunkt. Auf die Frage nach ihrer Priorit├Ąt sagte Neubaur am Montag in WDR: "Dass wir als Gr├╝ne die Verantwortung annehmen, jetzt zu zeigen, dass wir die Menschheitsaufgabe Klimaschutz ins Handeln bekommen." Entscheidend bei der Frage nach einem m├Âglichen Koalitionspartner sei der "wirkliche Wille", engagierten Klimaschutz umzusetzen.

Neubaur lie├č nicht durchblicken, ob sie sich das eher beim Wahlsieger CDU oder bei der SPD vorstellen k├Ânne, die trotz starker Verluste eine Regierungsbildung nicht ausschlie├čt. Die bisherige Regierung von CDU und FDP habe beim Klimaschutz "nur sch├Âne ├ťberschriften" parat gehabt, kritisierte die 44-J├Ąhrige.

Gerade bei den Erneuerbaren Energien sei zu wenig unternommen worden. Nach dem Rekordergebnis der Gr├╝nen von 18,2 Prozent (2017: 6,4) gelten diese als "K├Ânigsmacher". Ihre Partei bestehe auf einem Klimacheck, dass alle k├╝nftigen landespolitischen Vorhaben also an dem Ziel ausgerichtet sein m├╝ssen, wirksam Klimaschutz umzusetzen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nenCDUSPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website