t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalFrankfurt am Main

Frankfurt am Main | Leichenfund: Mann hat wohl auch seinen Hund erschossen


Leichenfund am Frankfurter Flughafen
Mann soll auch seinen Hund erschossen haben

Von t-online, fe

Aktualisiert am 02.04.2023Lesedauer: 1 Min.
urn:newsml:dpa.com:20090101:230331-911-006231Vergrößern des BildesEin Polizeiauto vor dem Parkhaus am Frankfurter Flughafen: Hier wurden die Leichen eines Mannes, einer Frau und eines Hundes gefunden. (Quelle: Andreas Arnold/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Nach dem Leichenfund am Frankfurter Flughafen hat die Polizei eine weitere grausige Entdeckung gemacht – im Kofferraum des mutmaßlichen Täters.

Nachdem in der Nacht auf Freitag zwei Leichen am Frankfurter Flughafen gefunden wurden, sind nun neue Details bekannt geworden. Die erschossene Frau soll laut Medienberichten als Flugbegleiterin gearbeitet haben – der mutmaßliche Täter, ein 47-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen, sei der ehemalige Lebensgefährte der 50 Jahre alten Frau gewesen sein. Die Polizei geht deshalb weiterhin von einer Beziehungstat aus.

Laut "Bild"-Zeitung soll der Schütze in dem Parkhaus auf seine Ex gewartet haben, bevor er sie und im Anschluss sich selbst tötete. Im Kofferraum des Mannes hätten die Polizisten laut Berichten eine weitere grausame Entdeckung gemacht: In diesem habe der tote Hund des ehemaligen Liebespaares gelegen. Auch er sei erschossen worden.

Frankfurter Flughafen: Schütze soll Tat angekündigt haben

Neben der Leiche des 47-Jährigen wurde eine Handfeuerwaffe gefunden. Ein Zeuge hatte die tote Frau gegen 3 Uhr am Freitagmorgen entdeckt und die Polizei verständigt. Bei der Durchsuchung des Parkhauses stieß diese dann auf die Leiche des Mannes.

Nach Informationen des "Westfälischen Anzeigers" (WA) soll der Mann die Bluttat zuvor in seinem Bekanntenkreis angekündigt habe. So hätte er noch in der Tatnacht eine Nachricht verschickt, in der er sein Vorhaben offenbart haben soll. Die Empfänger der Nachricht hätten diese aber erst am Morgen gelesen, als der Mann, die Frau und der Hund bereits tot waren.

Hinweis: Falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen, finden Sie hier sofort und anonym Hilfe.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • bild.de: Der Hund des Ex-Paares lag erschossen im Kofferraum
  • wa.de: Leichen am Frankfurter Flughafen: Mann stammt aus Hamm – er kündigte die Tat an
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website