Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht Frankfurt: Beendet "Fußballgott" Alex Meier nun seine aktive Karriere?

Sport-Dienstag im Live-Blog  

Beendet "Fußballgott" Alex Meier nun seine aktive Karriere?

21.01.2020, 18:19 Uhr | t-online.de, cf

Eintracht Frankfurt: Beendet "Fußballgott" Alex Meier nun seine aktive Karriere?. Ehemaliger Torschützenkönig Alex Meier kehrt aus Australien zurück: Bei seinem langjährigen Verein Eintracht Frankfurt hat er einen Anschlussvertrag.  (Quelle: dpa/ZUMA Press)

Ehemaliger Torschützenkönig Alex Meier kehrt aus Australien zurück: Bei seinem langjährigen Verein Eintracht Frankfurt hat er einen Anschlussvertrag. (Quelle: ZUMA Press/dpa)

Egal ob Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt, 1. FFC Frankfurt oder die vielen kleineren Frankfurter Sportvereine: Sport spielt in Frankfurt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport.

18.18 Uhr: Das war es für heute!

Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und freuen uns, Sie morgen wieder mit aktuellen Meldungen aus dem Frankfurter Sport versorgen zu können.

16.51 Uhr: Daichi Kamada nach Verletzung wieder im Training

Der Mittelfeldspieler Daichi Kamada ist nach knapp zwei Wochen nach seinem Bänderriss wieder im Aufbautraining. Das teilte die Eintracht Frankfurt am Dienstag mit. Beim Testspiel gegen Hertha BSC in Florida hatte er sich verletzt. Wann er wieder vollständig einsatzfähig ist, ist noch unklar.

15.26 Uhr: Beendet "Fußballgott" Alex Meier bei Eintracht seine aktive Karriere?

Alex Meier, von den Frankfurter Fans als "Fußballgott" gefeiert, hat wie berichtet seinen Vertrag bei den Sydney Wanderers am vergangenen Freitag aufgelöst. Ich hatte nicht das Leistungsvermögen, das ich von mir erwartet habe, ich war nicht zufrieden mit mir", sagte er den Kollegen vom "Kicker". Und mutmaßen darüber, dass der 37-Jährige seine aktive Fußballkarriere nun bei Eintracht Frankfurt beenden wird. 

Meier habe außerdem einen Anschlussvertrag bei der Eintracht. Noch ist allerdings unklar, was er dort machen kann.

14.42 Uhr: Gibt es Neuzugänge im Winter? 

Verzichtet die Eintracht auf Neuzugänge? Das fragen die Kollegen der "Frankfurter Rundschau". Nach dem Sieg gegen TSG Hoffenheim äußerten sich Coach Adi Hütter und Vorstand Fredi Bobic äußerst zuversichtlich.

"Ich bin von unserem Team zu 100 Prozent überzeugt. Es hat schon gezeigt, dass es guten Fußball spielen kann, wenn alle an Bord sind. Wenn wir aus dem Vollen schöpfen können, müssen wir wieder an die kommenden Leistungen anknüpfen", sagte Hütter dem "Kicker". Das klingt nicht nach zahlreichen Neuzugängen.

Im Spiel gegen Hoffenheim konnte außerdem Bas Dost wieder schmerzfrei spielen und erzielte einen Treffer. Auch bei Stürmer André Silva scheint es wieder bergauf zu gehen, berichtet die "Rundschau".

13.17 Uhr: Eintracht startet in neue Trainingswoche

Bei strahlend blauem Himmel hat für die Eintracht-Spieler die neue Trainingswoche begonnen.

12.01 Uhr: Ex-Eintracht-Keeper wird 72 Jahre alt

Günther Wienhold spielte von 1972 bis 78 bei Eintracht Frankfurt. Als Eintracht 1975 den DFB-Pokal holte, war der Torwart dabei.

Heute hat Wienhold Geburtstag und wird 72 Jahre alt.

10.14 Uhr: Eintracht-Legende feiert Geburtstag

Der ehemalige Eintracht-Spieler Friedel Lutz wird heute 81 Jahre alt. Er gehörte zum Team, das 1959 die einzige deutsche Meisterschaft holte. Von 1957 bis 1966 kickte der Abwehrspieler für die SGE und wurde 1966 mit der Nationalmannschaft Vize-Weltmeister.

Sein früherer Verein gratuliert zum Ehrentag – und da schließen wir uns gerne an.

9.22 Uhr: Eintracht Frankfurt zum Weltknuddeltag

Heute ist internationaler Umarmungstag. Damit kennt sich die Eintracht offenbar aus:

7.50 Uhr: Verletzter Jetro Willems meldet sich mit emotionalem Post

Der von Eintracht Frankfurt ausgeliehene Jetro Willems hat sich nach seinem Kreuzbandriss auf Instagram zu Wort gemeldet. In einem emotionalen Post sprach er davon, dass er, während er diese Worte schreibt, Tränen in den Augen habe. "Ich schwöre, dass ich alles tun werden, dass dies nicht mein letztes Spiel für Newcastle United war", heißt es in dem Post.

7.14 Uhr: Guten Morgen, Frankfurt!

Guten Morgen an diesem Dienstag! In unserem Sport-Live-Blog aus Frankfurt begleiten wir Sie durch den Tag. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, lassen Sie uns einfach einen Kommentar unter dem Artikel da.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal