Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

79-Jähriger in Frankfurt ausgeraubt und schwer verletzt

Frankfurt am Main  

79-Jähriger in Frankfurt ausgeraubt und schwer verletzt

10.06.2021, 15:44 Uhr | dpa

79-Jähriger in Frankfurt ausgeraubt und schwer verletzt. Polizei

Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 79 Jahre alter Mann ist in einer Frankfurter U-Bahn-Station ausgeraubt und schwer verletzt worden. Am Mittwochmorgen hatte ein Unbekannter den Mann am Ende einer Rolltreppe mit einem Stoß gegen den Brustkorb zu Fall gebracht und begonnen, seine Jacke zu durchwühlen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Offenbar erst durch herbeieilende Passanten habe der Angreifer von seinem Opfer abgelassen und sei zu Fuß geflüchtet. Eine Fahndung blieb laut Polizei zunächst ohne Erfolg.

Der 79-Jährige kam den Angaben zufolge schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der Angreifer raubte demnach eine Halskette und den Ehering. Der Täter hatte den Mann zunächst angesprochen und auf einen Kaffee einladen wollen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: