Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Alte Oper ab November wieder mit voller Saalbelegung

Frankfurt am Main  

Alte Oper ab November wieder mit voller Saalbelegung

20.09.2021, 10:57 Uhr | dpa

Alte Oper ab November wieder mit voller Saalbelegung. Alte Oper Frankfurt am Main

Der Schriftzug "Dem Wahren Schoenen Guten" prangt über dem Eingangsportal der Alten Oper. Foto: Arne Dedert/dpa/archivbild (Quelle: dpa)

Endlich wieder "volles Haus": Von November an kehrt die Alte Oper Frankfurt zum Konzertbetrieb mit voller Saalbelegung zurück. Dabei werde für Besucherinnen und Besucher die 3G-Regel gelten, wonach ausschließlich Geimpfte, Genesene oder Getestete Zugang erhalten, hieß es am Montag. "Wir freuen uns, mit der erhöhten Zahl der Tickets nun den Menschen die Möglichkeit zu bieten, auch Karten für jene Veranstaltungen zu erwerben, die durch die limitierte Schachbrett-Belegung bereits ausverkauft waren", sagte Intendant Markus Fein. Künstlern und Orchestern könne mit der vollen Öffnung wieder eine "echte Perspektive" geboten werden. Die ersten Konzerte der Saison hätten gezeigt, dass die Impfquote der Besucherinnen und Besucher der Veranstaltungen in der Alten Oper mit rund 90 Prozent deutlich höher sei als die der Gesamtbevölkerung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: