Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Sechs Jahre Haft für Angriff mit abgebrochener Glasflasche

Frankfurt am Main  

Sechs Jahre Haft für Angriff mit abgebrochener Glasflasche

26.10.2021, 16:43 Uhr | dpa

Sechs Jahre Haft für Angriff mit abgebrochener Glasflasche. Justitia

Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einer Attacke mit dem abgebrochenen Hals einer Glasflasche ist ein 27 Jahre alter Mann am Dienstag vom Landgericht Frankfurt zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Die Schwurgerichtskammer verfügte zusätzlich noch die Unterbringung des Mannes in einer Therapieeinrichtung. Er war bei der Tat im August vergangenen Jahres stark betrunken gewesen. (AZ 3490 Js 235634/20)

Zwischen dem Angeklagten und seinem Kontrahenten war es wegen vorausgegangener Drogengeschäfte zum Streit gekommen. Nachdem er von dem späteren Opfer körperlich angegangen worden war, verlor der Mann offenbar die Beherrschung und drückte dem Gegner die abgebrochene Flasche gegen den Hals, was zu lebensgefährlichen Verletzungen führte.

Gleichwohl wurde der 27-Jährige nicht wegen versuchten Totschlags sondern wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Er sei vom Totschlagsversuch zurückgetreten, weil er nicht weiter auf das Opfer eingewirkt habe, hieß es im Urteil.

Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft hatte sechseinhalb Jahre Haft beantragt. Der Verteidiger bat ohne konkretes Strafmaß um ein angemessenes Urteil.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: