Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintrachts Krösche zu Trainer: "Frage stellt sich nicht"

Frankfurt am Main  

Eintrachts Krösche zu Trainer: "Frage stellt sich nicht"

27.10.2021, 13:52 Uhr | dpa

Eintrachts Krösche zu Trainer: "Frage stellt sich nicht". Markus Krösche

Markus Krösche, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt, beim Trainingsauftakt. Foto: Arne Dedert/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche hat trotz des misslungenen Saisonstarts keine Zweifel an Trainer Oliver Glasner. "Die Frage stellt sich überhaupt nicht", sagte Krösche in einem Interview des TV-Senders Sky Sport News am Mittwoch. Die Hessen sind im DFB-Pokal bereits ausgeschieden und stehen nach nur einem Sieg aus neun Spielen in der Fußball-Bundesliga auf Rang 15. Im Vorjahr wurde unter Trainer Adi Hütter die Europa League erreicht.

Auf die Frage, warum in Frankfurt keine Reaktion wie in dieser Woche beim VfL Wolfsburg erfolge, antwortete Krösche. "Weil wir mit Oliver Glasner sehr zufrieden sind. Er ist sehr akribisch, er arbeitet mit der Mannschaft gut. Wir agieren auch als Team gemeinsam."

Die Niedersachsen, die in der Tabelle deutlich besser stehen, hatten sich am Sonntag von Chefcoach Mark van Bommel getrennt. Eintracht-Trainer Glasner hatte den VfL in der Vorsaison in die Champions League geführt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: