t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalFrankfurt am Main

Eintracht-Party: "Peinlicher Auftritt" von OB Peter Feldmann erntet Spott


Kritik an Peter Feldmann
Auf dem Römer gefeiert: "Peinlicher Auftritt von vorne bis hinten"


Aktualisiert am 20.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Peter Feldmann (mit Eintracht-Schal) feiert mit der Mannschaft auf dem Balkon des Römer: Für seinen Auftritt erntete der Oberbürgermeister Spott.Vergrößern des Bildes
Peter Feldmann (mit Eintracht-Schal) feiert mit der Mannschaft auf dem Balkon des Römer: Für seinen Auftritt erntete der Oberbürgermeister Spott. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)

Der unter Korruptionsverdacht stehende Frankfurter Oberbürgermeister wollte sich mit öffentlichen Auftritten zurückhalten. Doch bei der Europapokal-Party der Eintracht auf dem Römer konnte sich Feldmann nicht beherrschen – und erntet nun reichlich Spott.

Etwas verwundert bleibt Sebastian Rode, Kapitän der Frankfurter Eintracht, kurz stehen und blickt rüber zu Trainer Oliver Glasner. Kurz zuvor hat OB Peter Feldmann auf dem Weg zum Balkon des Römer Rode den Europapokal mit einem breiten Grinsen aus den Händen genommen. Das zeigt eine Aufnahme der Live-Übertragung des gestrigen Abends.

Auf Twitter wurde der kurze Mitschnitt bereits über 30.000-mal geklickt. Peter Feldmann erntete dafür von der Twitter-Gemeinde Spott und Häme. Frankfurts Oberbürgermeister steht seit Monaten in der Kritik. Die Staatsanwaltschaft hat Feldmann (SPD) im Zuge der Affäre um Betrugsvorwürfe und überhöhte Gehälter bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) wegen Korruption angeklagt. Der 63-Jährige muss sich wegen des Verdachts der Vorteilsnahme verantworten.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Mainmetropole wird von einer Koalition aus Grünen, SPD, FDP und Volt regiert. Neben der oppositionellen CDU fordern auch FDP und Volt den Rücktritt Feldmanns. Auch die Grünen und Feldmanns eigene Partei, die SPD, sehen ihn als Belastung für die Stadt.

Feldmann wollte bei öffentlichen Terminen "Augenmaß walten lassen"

Wohl auch deshalb hatte Feldmann Anfang April angekündigt, künftig bei öffentlichen Terminen "Augenmaß walten" zu lassen, sich aber auch nicht zu verstecken. Seitdem trat Feldmann bei sämtlichen Großevents der Stadt auf – zuletzt etwa auf dem Balkon des Römer bei der Meisterfeier der Löwen Frankfurt, der Frankfurter Eishockeymannschaft.

Und mit seinem Auftritt am Donnerstagabend hakte Feldmann einen weiteren Termin in seinem Kalender ab. Die Twitter-Gemeinde hat dazu eine klare Meinung. "Xanija Nantego" etwa schreibt:

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auch Twitter-User "Ben Jamin" hat eine klare Meinung zu Feldmann.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Liste der spöttischen Kommentare unter dem Video nimmt nicht ab. So liest sich auch der von Jascha Hausmann.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Piet" findet Feldmanns Auftritt ziemlich dreist.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Und "Re Ehrlich" ist mächtig sauer und fragt:

Und nein, "Re Ehrlich", zurückgetreten ist Feldmann nicht. Wenn es jedoch zu einer Zulassung des Hauptverfahrens kommt, dann hält selbst die SPD den Rückzug vom Amt für unausweichlich. Feldmann selbst kündigte an, bei der nächsten Wahl 2024 nicht mehr als Oberbürgermeister von Frankfurt am Main zu kandidieren.

Verwendete Quellen
  • Twitter-Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website