t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg: HSV-Trainerlegende Bruno Labbadia gibt Prognose zur EM 2024 ab


Bei Vernissage von Juliane Golbs
HSV-Trainerlegende gibt EM-Prognose ab

Von t-online, mkr

14.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Bruno Labbadia, Juliane Golbs und Luca Labbadia (v.l.n.r.): Sein Sohn bringt dem ehemaligen HSV-Trainer die Kunst näher.Vergrößern des BildesBruno Labbadia, Juliane Golbs und Luca Labbadia (v.l.n.r.): Sein Sohn bringt dem ehemaligen HSV-Trainer die Kunst näher. (Quelle: julianegolbs.de / Heike Ross)
Auf WhatsApp teilen

Bei der Vernissage von Juliane Golbs standen nicht nur die Kunstwerke im Fokus, sondern auch prominente Gäste und die bevorstehende Fußball-EM.

Am Donnerstagabend hat die Hamburger Künstlerin Juliane Golbs ihre neuesten Werke "Fifth Season" präsentiert. Rund 150 Gäste fanden sich in der "Muma Gallery" im Stadtteil Eppendorf ein, darunter viele Prominente aus Hamburg. Neben Golbs' bester Freundin Jenny Elvers kamen der ehemalige HSV-Trainer Bruno Labbadia mit Sohn und Fotograf Luca, Musiker Ingo Pohlmann, Moderator Hinnerk Baumgarten sowie Profitänzerin Christine Deck.

Moderatorin Jenny Elvers gehört zu den größten Fans der Künstlerin. Seit Jahren verbindet die beiden eine enge Freundschaft, und Elvers ist zudem Patentante von Golbs‘ Tochter Winnie-Fee, die zuletzt eine schwere Viruserkrankung erlitten hatte. "Unsere Freundschaft zeichnet absolute Loyalität aus. Wir können uns aufeinander verlassen. Gerade wenn man in der Öffentlichkeit steht, braucht man Freundschaften, die innig sind. Ich bewundere ihre Kreativität und den Willen als Künstlerin", sagte Elvers dem "Hamburger Abendblatt".

Doch nicht nur die Kunstwerke von Golbs, die zum Teil für fünfstellige Beträge zu erwerben sind, waren Gesprächsthema. Auch die am Freitag beginnende Fußball-Europameisterschaft in Deutschland wurde eifrig diskutiert. "So richtig Stimmung nehme ich noch nicht wahr, aber man merkt, dass sich Hamburg auf die EM vorbereitet. Es ist unglaublich viel Polizei auf den Straßen, und der Verkehr stockt noch mehr", so Elvers im Gespräch mit dem "Abendblatt".

Vereinsloser Labbadia vergleicht Kunst und Fußball

Bruno Labbadia, der mit seinem Sohn Luca zu der Vernissage kam, teilte diesen Eindruck. "Ich freue mich total auf die Europameisterschaft, aber ich bin ein bisschen überrascht, wie wenig man so auf den Straßen von der EM in Hamburg sieht. Ich habe heute das erste Auto mit einer Deutschland-Fahne gesehen. Ich hoffe, dass das Fieber noch etwas steigt", sagte der ehemalige Bundesliga-Trainer dem "Abendblatt".

Das Eröffnungsspiel Deutschland gegen Schottland wird Labbadia im Kreise seiner Familie verfolgen. Er hofft, dass die Mannschaft von Julian Nagelsmann mindestens das Halbfinale erreicht. Der ehemalige Trainer des Hamburger SV hingegen genießt seine Freizeit und hat durch seinen Sohn Luca, der Fotograf ist, die Nähe zur Kunst entdeckt. "Ich finde es fantastisch, dass Künstler – ähnlich wie Fußballer – mit unglaublicher Leidenschaft dabei sind. Das fasziniert mich", erklärte Labbadia.

Von Freitag, 14. Juni 2024, bis einschließlich Montag, 17. Juni 2024, ist die Ausstellung "Fifth Season" von Juliane Golbs in der "Muma Gallery" im Eppendorfer Weg 235 für die Öffentlichkeit zugänglich. In ihren Werken vermischt die Künstlerin nach eigenen Angaben die Realität mit ihrer persönlichen Wahrnehmung. So entstand eine Serie, die nicht nur einen, sondern alle zwölf Monate – in ihrer Welt auch wahlweise dreizehn – umfasst.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website