t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

EM in Hamburg: Nagelsmann schwärmt von Stimmung auf dem Heiligengeistfeld


Szenen bewegen Bundestrainer
Nagelsmann ist begeistert von EM-Stimmung in Hamburg

Von t-online, pb

Aktualisiert am 20.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Zufriedener Bundestrainer: Julian Nagelsmann freut sich über die Stimmung beim Public Viewing in Hamburg.Vergrößern des BildesZufriedener Bundestrainer: Julian Nagelsmann freut sich über die Stimmung beim Public Viewing in Hamburg. (Quelle: Tom Weller/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Gänsehautstimmung beim Public Viewing in Hamburg: Zehntausende Fans bejubelten den EM-Erfolg der deutschen Mannschaft gegen Ungarn.

Die EM-Stimmung hat am Mittwochabend in Hamburg einen neuen Höhepunkt erreicht. Beim Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld feierten zehntausende Fans den 2:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn. Laut der Polizei fieberten am Abend rund 36.000 Fans allein auf dem Heiligengeistfeld mit.

Bundestrainer Julian Nagelsmann zeigte sich nach dem Abpfiff in der ARD begeistert von der Atmosphäre: "Ich habe die Bilder aus Hamburg gesehen. Die Stimmung in Deutschland ist genial." Und weiter: "So etwas bewegt einen natürlich. Es ist eine unserer Hauptaufgaben, die Menschen mitzunehmen und gemeinschaftlich den Heimvorteil zu nutzen. Die Fans dürfen von allem träumen. Unser Job ist es, die Fans weiter träumen zu lassen."

Die Polizei beschrieb den Verlauf des Abends auf dem Heiligengeistfeld als insgesamt unauffällig, auch wenn es vereinzelt zu Straftaten wie Körperverletzungen und dem Abbrennen von Pyrotechnik gekommen sei. Mehr als 2.400 Einsatzkräfte waren am Mittwoch in Hamburg wegen der EM im Einsatz.

Kroaten und Albaner feiern auf der Reeperbahn

Am Nachmittag waren im Volksparkstadion Kroatien und Albanien aufeinander getroffen – nach dem 2:2 der beiden Mannschaften verließen die 44.000 Zuschauer das Stadion, einige hundert Fans beider Teams zogen anschließend zur Reeperbahn und feierten dort weiter. Unter den kroatischen Fans war auch die als "Miss Croatia" bekannte Influencerin Ivana Knoll. Sie zog es nicht an die Reeperbahn, sondern in einen bekannten Club.

Hamburg erlebt nun eine kleine "EM-Verschnaufpause": Das nächste Spiel im Volksparkstadion findet am Sonnabend um 15 Uhr statt - dann treffen Georgen und Tschechien aufeinander. Danach stehen am Mittwoch (Tschechien gegen Türkei, 21 Uhr) und mit einem Viertelfinale am 5. Juli noch zwei weitere Spiele an.

Verwendete Quellen
  • Mit Informationen der Nachrichtenagentur dpa
  • presseportal.de: Pressemitteilung der Polizei Hamburg, 19.06.2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website