Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

HSV verschiebt geplanten Mitglieder-Vorverkauf

Sport-Montag im Live-Blog  

HSV verschiebt geplanten Mitglieder-Vorverkauf

09.03.2020, 18:21 Uhr | t-online.de

HSV verschiebt geplanten Mitglieder-Vorverkauf. Die leere Spielerbank im Hamburger Volksparkstadion (Symbolbild): Der HSV verschiebt seinen Mitgliedervorverkauf für zwei Heimspiele. (Quelle: imago images/Philipp Szyza)

Die leere Spielerbank im Hamburger Volksparkstadion (Symbolbild): Der HSV verschiebt seinen Mitgliedervorverkauf für zwei Heimspiele. (Quelle: Philipp Szyza/imago images)

Hamburger SV, FC St. Pauli, Hamburg Towers oder die vielen kleineren Sportvereine in Hamburg: Sport spielt in der Stadt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog halten wir Sie darum über den Hamburger Lokalsport auf dem Laufenden.

18.20 Uhr: Schönen Feierabend, Hamburg!

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Wir verabschieden uns an dieser Stelle von Ihnen und freuen uns, wenn Sie morgen hier wieder vorbeischauen.

17.21 Uhr: HSV verschiebt geplanten Mitglieder-Vorverkauf

Eigentlich sollte am morgigen Dienstag der Mitglieder-Vorverkauf für die Heimspiele gegen den VfL Osnabrück und den SV Sandhausen starten. Wegen des grassierenden Coronavirus werde der Vorverkauf nun aber verschoben – auf den 18. März, wie der Verein heute mitteilt.

Der HSV sei außerdem in engem Austausch mit Behörden. "Hierzu zählt auch, potenzielle Gefahrenherde bestmöglich einzugrenzen oder möglichst sogar auszuschließen", heißt es vom Verein weiter. 

15.05 Uhr: HSV Hamburg feiert mit Busfahrer

Der Handball Sport Verein Hamburg hat am Sonntag SG BBM Bietigheim mit 34:28 klar geschlagen. Damit festigten sie ihren 8. Platz in der Tabelle der 2. Handball-Bundesliga. Nach dem Spiel zeigte sich die Mannschaft in Feierlaune, einen Bundesliga-Absteiger wie Bietigheim geärgert zu haben. Der HSVH postete dazu ein Bild aus der Mannschaftskabine auf Facebook. Das Posen haben die Handball-Spieler offenbar auch drauf...

Siegerfoto mit Busfahrer 🥳🤵

Gepostet von Handball Sport Verein Hamburg am Sonntag, 8. März 2020

13.21: HSV hat Sieg gegen Regensburg nicht gefeiert

Nach dem 2:1-Sieg gegen Regensburg gingen die HSV-Profis mit sich selber hart ins Gericht. Nach Feiern war ihnen offenbar nicht zumute, wie Profi Christoph Moritz den Kollegen der "Bild" erzählte.

"Wenn wir gegen Regensburg 6:1 gewonnen hätten, hätten wir uns vielleicht abfeiern lassen", so Moritz. Der "2:1-Arbeitssieg"  war offenbar für den Hamburger SV nur eine Pflichterfüllung nach zwei Niederlagen.

10.55 Uhr: Jordan Beyer gibt Entwarnung aus Notaufnahme 

HSV-Abwehrspieler Louis Jordan Beyer hat nach dem Schock um seine Verletzung vom Spiel gegen Jahn Regensburg auf Instagram Entwarnung gegeben. In der 81. Minute war der 19-Jährige mit Regensburgs Verteidiger Sebastian Nachreiner zusammengeprallt und bewusstlos liegen geblieben. Aus der Notaufnahme des UKE postete Jordan Beyer aber schon am Sonntag eine beruhigende Nachricht an seine Fans: "Danke für die Genesungsglückwünsche! Mir gehts gut soweit und alles ist halb so wild". Die Diagnose: schwere Gehirnerschütterung. Trotzdem konnte der Profi die Klinik schon am Sonntag wieder verlassen. 

8.36 Uhr: St. Pauli spielt Remis gegen Sandhausen

2:2. So lautet der Spielstand vom FC St. Pauli gegen Sandhausen zum Ende der Partie. Einer ist dabei besonders aufgefallen: Matt Penney. Doch nicht gerade positiv. Denn Penny sorgte für einen Elfmeter für Sandhausen. Er traf Sandhausens Denny Diekmeier, leitete damit die Wende für die Gastgeber ein. Den Strafstoß verwandelte Kevin Behrens zu einem 1:1. 

7.36 Uhr: HSV-Torschütze Timo Letschert ist unzufrieden

Verteidiger Timo Letschert hat gegen Regensburg für den entscheidenden Treffer gesorgt: das 1:0. Zusätzlich hatte er in der Abwehr alles im Griff. Doch zufrieden ist Letschert mit der Leistung des Teams nicht: "Das war sicher kein gutes Spiel von uns", sagt er. Wichtig seien aber vor allem die drei Punkte. Zwei Spiele hatte der HSV zuvor verloren. Ein Sieg muss nach so einer Leistung dringend her. Und dafür sorgte Letschert höchstpersönlich. "Jetzt können wir wieder mit mehr Vertrauen weitergehen", sagt er.

7.13 Uhr: Moin, Hamburg!

Herzlich Willkommen in unserem Sport-Live-Blog aus der schönsten Stadt der Welt. Hier versorgen wir Sie auch heute wieder mit den aktuellen Nachrichten und besten Geschichten aus dem Lokalsport.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal