Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Mysteriöser Bronzemann vom Rödingsmarkt entfernt

Mysteriöse Statue  

"Bronzemann" vom U-Bahnhof Rödingsmarkt entfernt

30.09.2020, 09:49 Uhr | dpa

Hamburg: Mysteriöser Bronzemann vom Rödingsmarkt entfernt. Eine Bronzestatue am Rödingsmarkt: Sie stand am Pfeiler des U-Bahn-Viadukts. (Quelle: dpa/Daniel Reinhardt)

Eine Bronzestatue am Rödingsmarkt: Sie stand am Pfeiler des U-Bahn-Viadukts. (Quelle: Daniel Reinhardt/dpa)

In Hamburg hat eine heimlich aufgestellte Statue am U-Bahnhof Rödingsmarkt für Aufsehen gesorgt. Nun hat das Bezirksamt den Sprayer aus Bronze entfernt – offenbar wurde er zur Gefahr. 

Das Bezirksamt Mitte hat den "Bronzemann", der vor einigen Wochen heimlich am Hamburger Rödingsmarkt aufgestellt worden war, abgebaut. Da sich Menschen, die sich mit dem Kunstwerk an der stark befahrenen Straße fotografieren wollten, in Gefahr brächten und Absicherungen regelmäßig verschoben oder entfernt worden seien, sei der "Junge" zunächst entfernt und auf einen Bauhof gebracht worden, wie eine Sprecherin des Bezirksamts Mitte sagte.

Dies sei bereits am Dienstag geschehen. Auf dem Bauhof werde er zwischengelagert, bis ein endgültiger Standort gefunden sei.

Bei der Entscheidung über die Zukunft der Plastik, die einen Mann mit Kapuzenpulli darstellt, der eine Spraydose in der Hand hält, wird demnach auch die Kunstkommission in Hamburg beteiligt. Zuvor hatte "Bild" berichtet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal