Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburger Michel: Grundstein für neues Besucherzentrum liegt

Hamburg  

Hamburger Michel: Grundstein für neues Besucherzentrum liegt

18.06.2021, 15:18 Uhr | dpa

Hamburger Michel: Grundstein für neues Besucherzentrum liegt. Grundsteinlegung für das Besucherzentrum St. Michaelis

Unweit des Hauptportals des Hamburger Michel entsteht das neue Besucherzentrum. Foto: Ulrich Perrey/dpa (Quelle: dpa)

Der erste Stein für das Besucherzentrum des Hamburger Michels liegt: Am Freitag ist mit einer Mittagsandacht und einer kleinen Zeremonie der Grundstein für das neue Gebäude unmittelbar neben der berühmten Kirche St. Michaelis gelegt worden. Hauptpastor Alexander Röder segnete den Bau und setzte eine Zeitkapsel - also eine Metallkapsel unter anderem mit einer aktuellen Zeitung - in die Baugrube ein.

"Im Besucherzentrum werden alle Serviceangebote gebündelt: Der Michel-Shop wird sich auf größerer Fläche präsentieren und die Anzahl der Ticketschalter wird erhöht. Mit einem mehr als fünf Meter hohen Medienturm setzt das Besucherzentrum Sankt Michaelis für die mediale Besucherinformation neue Maßstäbe", sagte Hauptgeschäftsführer Thorsten Schulze am Freitag.

Das Besucherzentrum entsteht im denkmalgeschützten ehemaligen Pastorat. Das Gebäude aus den 1950er Jahren wird dafür entkernt und erweitert. Die Finanzierung des "Powalla Forum - Besucherzentrums Sankt Michaelis" sei durch die Spendenzusage einer Stiftung von Günter und Liselotte Powalla gesichert. Die Eröffnung ist für 2022 geplant.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: