Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburgs Handballer verlieren 26:31 beim Bergischen HC

Hamburg  

Hamburgs Handballer verlieren 26:31 beim Bergischen HC

12.09.2021, 17:55 Uhr | dpa

Hamburgs Handballer verlieren 26:31 beim Bergischen HC. Handball

Ein Handballer hält den Spielball in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der HSV Hamburg hat die zweite Niederlage im zweiten Saisonspiel der Handball-Bundesliga kassiert. Am Sonntag unterlag die Mannschaft von Trainer Torsten Jansen beim Bergischen HC mit 26:31 (10:15). Beste Werfer des Aufsteigers waren vor 1634 Zuschauern Casper Mortensen und Niklas Weller mit je sieben Treffern. Für den BHC war Arnor Thor Gunnarsson sechsmal erfolgreich.

Anders als bei der knappen Auftaktniederlage gegen Frisch Auf Göppingen kamen die Hamburger gegen die Bergischen Löwen nicht ernsthaft für einen Sieg in Frage. Zu groß waren die Defizite in der der Offensive und der Defensive. Auch Torhüter Johannes Bitter konnte nicht helfen. Allerdings wurde der 39-Jährige auch zu häufig von seinen Vorderleuten im Stich gelassen.

Erst in der zweiten Hälfte kamen die Gäste besser ins Spiel, verkürzten phasenweise auf drei Treffer. Allerdings hatte der BHC da auch schon einige Gänge heruntergeschaltet. In der 47. Minute sah HSVH-Linksaußen Tobias Schimmelbauer nach einem Foul an Linus Arnesson die Rote Karte.

Im nächsten Heimspiel wartet eine hohe Hürde auf den HSVH. Am Sonntag (16.00 Uhr/Sky) geht es in der heimischen Arena gegen die Rhein-Neckar Löwen, die am Sonntag trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit eine 25:28-Heimniederlage gegen den SC Magdeburg kassierten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: