• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • HSV Hamburg bleibt erstklassig: 32:24 gegen Letzten Lübbecke


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild für ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild für einen TextTV-Star überfuhr Sohn mit RasenmäherSymbolbild für einen TextLiebesglück für Rammstein-FanSymbolbild für einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild für einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild für ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild für einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild für einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild für einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

HSV Hamburg bleibt erstklassig: 32:24 gegen Letzten Lübbecke

Von dpa
08.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Handball
Ein Handballer hält den Spielball in den Händen. (Quelle: Robert Michael/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der HSV Hamburg hat den Verbleib in der Handball-Bundesliga gesichert. Das Team von Trainer Torsten Jansen bezwang am Sonntag Mit-Aufsteiger TuS N-Lübbecke mit 32:24 (15:13). Bester Werfer der Hanseaten gegen den Tabellenletzten war Casper Mortensen mit neun Toren. Es war der erste HSVH-Sieg nach zuvor drei Niederlagen.

Die Hamburger erwischten einen guten Start und lagen in der 12. Minute mit 5:1 in Führung. Die Gäste, die nun seit 14 Spielen ohne Erfolg sind, kämpften sich aber wieder heran und glichen in der 21. Minute zum 9:9 aus. In der Folgezeit konnten sich die Hamburger nur noch auf zwei Tore bis zur Pause absetzen.

Auch nach dem Wechsel ließ sich der TuS N-Lübbecke lange Zeit nicht abschütteln. Selbst die Rote Karte für den bis dahin starken Luka Mrakovcic beeindruckte die Ostwestfalen zunächst kaum. Doch in den letzten 15 Minuten waren die Hamburger dann doch zu überlegen und warfen den deutlichen Sieg heraus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Rammstein-Fan verknallt sich – und findet Angebetete im Netz wieder

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website