• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Universum-Boxer Kossobutski hofft nach Sieg auf WM-Kampf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrank Plasberg: Aus bei "hart aber fair"Symbolbild für einen TextLückenkemper bangt um Staffel-StartSymbolbild für einen TextBirkenstock baut neues deutsches WerkSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextSechs Millionen Euro beim Lotto am MittwochSymbolbild für einen TextDFB-Star winkt besondere AuszeichnungSymbolbild für einen TextNeuer Job für Kramp-KarrenbauerSymbolbild für einen TextFC Bayern verkauft Abwehr-HoffnungSymbolbild für einen TextMark Forster überrascht EhemannSymbolbild für einen TextInfluencerin zahlt nicht – Polizei-EinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin erlebte Horror-UrlaubSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Universum-Boxer Kossobutski hofft nach Sieg auf WM-Kampf

Von dpa
22.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Profiboxer Schan Kossobutski kommt einer WM-Chance immer näher. Der kasachische Schwergewichtler aus dem Hamburger Universum-Boxstall besiegte am Samstagabend vor 4500 Zuschauern in der ausverkauften Arena im Wilhelmsburger Inselpark den Franzosen Johann Duhaupas durch technischen K.o. in der fünften Runde. Der 33-jährige Kossobutski sicherte sich den internationalen Titel des WBC, der ihn in der Rangliste voranbringt.

"Wir wollen die Weltspitze im Schwergewicht aufmischen. Den Anfang wird Schan Kossobutski machen", sagte Universum-Chef Ismail Özen-Otto. Von 18 Profikämpfen hat der Kasache 17 durch K.o. gewonnen. "Nun rückt Schan in die Top 10 der WBC. Wir müssen am 2. Juli das Duell zwischen Joe Joyce und Joseph Parker abwarten. Der Sieger daraus wird sich Schan stellen müssen. So sind die Regeln", sagte Özen-Otto, der einen WM-Kampf in Deutschland veranstalten möchte. "Wir haben dazu die finanzielle Power", meinte er.

Der Universum-Chef hatte erneut einen Showkampf zweier Youtuber im Programm. "Auf unseren Youtube-Kanal konnten wir knapp 1,4 Millionen Follower registrieren", verkündete der umtriebige Boxmanager.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Die Täter haben eines gemeinsam: Es sind alles Männer"
Von Gregory Dauber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website