• Home
  • Regional
  • Hannover
  • A2 bei Hannover: Nach tödlichem Unfall teilweise gesperrt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutin: USA stürzen Welt "ins Chaos"Symbolbild für einen TextErste LNG-Terminals starten im WinterSymbolbild für einen TextSoldaten verunglücken vor KaserneSymbolbild für einen TextHier kommen Regen und UnwetterSymbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextGasumlage: Mehrwertsteuer muss bleiben Symbolbild für einen TextMarkus Söder zeigt sich im RadleroutfitSymbolbild für einen TextRückruf für Damen- und HerrenfahrräderSymbolbild für einen TextKind-Streit bei H96: Entscheidung stehtSymbolbild für einen TextGZSZ-Star teilt PärchenfotoSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper ausSymbolbild für einen Watson TeaserGil Ofarims Anwalt macht Knallhart-AnsageSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Lkw-Fahrer stirbt auf A2 – Autobahn bleibt teilweise gesperrt

Von dpa, t-online, pas

Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Feuerwehr und Polizei sind nach dem Unfall auf der Autobahn 2 im Einsatz: Die Aufräumarbeiten dauerten lange.
Feuerwehr und Polizei sind nach dem Unfall auf der Autobahn 2 im Einsatz: Die Aufräumarbeiten dauerten lange. (Quelle: Uncredited/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tödliches Unglück am Stauende: Ein Lkw-Fahrer raste auf der A2 in einen stehenden Laster. Die Autobahn blieb voraussichtlich bis Montag teilweise gesperrt.

Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 2 bei Hannover tödlich verunglückt. Der Mann krachte kurz vor dem Autobahnkreuz Hannover-Ost in Fahrtrichtung Berlin nahezu ungebremst auf einen am Stauende stehenden Lastwagen, wie die Feuerwehr mitteilte. Er habe die Situation am Mittwochabend nicht erkannt, hieß es. Dabei sei das Fahrerhaus vollständig in den Sattelauflieger gepresst und vom Fahrgestell abgetrennt worden.

Die auf der Ladefläche transportierten Fahrzeuge – ein Bagger und ein Baustellenanhänger – seien seitlich vom Auflieger gekippt. Die beiden ineinander verkeilten Lastwagen prallten den Angaben zufolge dann auch noch gegen einen weiteren Lkw und blieben quer über drei Fahrbahnen stehen. Der Fahrer wurde in seiner Kabine eingeklemmt und musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Er sei noch an der Unfallstelle gestorben. Die anderen Lkw-Fahrer blieben den Angaben zufolge unverletzt. Die Polizei schätzte den Schaden auf 400.000 Euro.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Testauto verursacht tödlichen Unfall – das sagt BMW zum Crash
Hinweis auf dem Elektro-BMW: Das Auto ist demnach ein Testfahrzeug für autonomes Fahren.


A2 in Richtung Berlin stundenlang gesperrt

Die Autobahn in Richtung Berlin musste für mehrere Stunden vollständig gesperrt werden. Erst am Donnerstagmorgen wurden zwei der drei Fahrstreifen wieder uneingeschränkt freigegeben. Der rechte Fahrstreifen bleibt voraussichtlich bis zum 4. Juli gesperrt, wie die Polizei mitteilte.

Auch am Donnerstagmorgen sorgte der Unfall noch für Beeinträchtigungen: Kurz vor dem Autobahnkreuz Hannover-Ost staute sich der Verkehr auf über fünf Kilometern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FeuerwehrPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website