t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

Skuriller geht es kaum: Nackter Imker erschreckt Pferd – Frau bricht sich Kiefer


Nackter Imker erschreckt Pferd – Frau bricht sich den Kiefer

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 18.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Das Foto des Anamnesebogens: "Glaubt mir ja sonst keiner", hat die Userin dazu geschrieben.Vergrößern des BildesDas Foto des Anamnesebogens: "Glaubt mir ja sonst keiner", hat die Userin dazu geschrieben. (Quelle: Screenshot)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Online-Community Jodel geht eine Geschichte durch die Decke. Eine tragende Rolle darin spielt ein Imker, der nackt aus einem Gebüsch gesprungen sein soll.

Rund 4.000 Likes, jede Menge Lacher und Kommentare: Eine Userin der App Jodel hat mit einem jüngst verfassten Post einen Volltreffer gelandet – wohl weil ihre Geschichte so skurril klingt, dass ihr normalerweise von überallher "Paulaner"-Vorwürfe gemacht worden wären – in der Community der Ausdruck für eine komplett frei erfundene Episode, eine Geschichte aus dem Paulanergarten eben.

Aber in diesem Fall hat die Nutzerin aus dem Raum Hannover gleich noch ein Foto angehängt, mit dem sie ihr Erlebnis belegen möchte. Es zeigt einen Anamnesebogen, also ein Schriftstück, auf dem medizinisches Personal knapp über Unfallgeschehen und Erstbefund informiert.

Imker machte "diesen Rauch, den halt Imker machen"

"Patientin auf einer Bank liegend vorgefunden. Wach und ansprechbar", ist darauf vermerkt. "Patientin ist von einem Pferd gefallen. Dieses hatte sich vor einem nackten Imker erschrocken." Anschließend sei das Pferd über die Patientin gelaufen und habe sie dabei unter anderem am Kiefer getroffen.

"Sooo viele Fragen", bemerkt daraufhin gleich der erste Kommentator. Und die Userin antwortet in der Folge auf alle, die gestellt werden: Ihr zufolge war sie mit einer Freundin ausreiten, dann kam der nackte Imker aus dem Gebüsch und machte dabei "diesen Rauch, den halt Imker machen. So hab' ich mich erschrocken und das Pferd auch und dann war Sense."

Userin: Konnte lange nichts Hartes essen

Ihr Wallach habe ihr die Backenzähne ausgeschlagen, berichtet die Reiterin. Außerdem sei der Unterkiefer angebrochen und ausgerenkt gewesen. "Aber alles in allem mega Glück gehabt", stellt sie fest.

Die ganze Sache liege mittlerweile eine Weile zurück, schreibt sie weiter. Sie habe lange nichts Hartes essen können, nun sei aber alles wieder okay. "Gut, eine kleine Kante im Kinn bleibt."

Jodler wollen wissen: War der Imker wenigstens ansehnlich?

Auf Schmerzensgeld-Forderungen gegen den Imker habe sie im Übrigen verzichtet, weil ihr Pferd nicht das nervenstärkste sei. Der Wallach ihrer Freundin sei nur ein bisschen zur Seite gesprungen, als der nackte Imker kam.

Bleiben noch zwei Fragen, die die Jodel-Community umtreiben. Warum war der Imker überhaupt nackt? Und: "War der Imker wenigstens ansehnlich oder gab's noch psychische Schäden?"

Auf die erste Frage antwortet die Nutzerin: "Er sagt, er merkt die Bienen dann besser, und sie stechen ihn nicht so schnell." Die zweite Frage muss sie offen lassen: Sie sei nicht richtig bei sich gewesen und ihr Hirn habe offenbar so einiges verdrängt, schreibt sie. Allerdings merkt sie noch an: "Es wurde sich schon mehrmals über ihn beschwert."

Ob die Geschichte der Jodlerin tatsächlich stimmt, ließ sich für t-online zunächst nicht überprüfen: Bei Jodel sind alle Nutzer anonym. Sollte die Userin diesen Artikel hier über sich lesen, ist sie aber herzlich eingeladen, mit t-online Verbindung aufzunehmen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website