t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHannover

DFL verlegt Niedersachsen-Derby: Polizei hat Bedenken


Braunschweig gegen Hannover 96
Zu brisant: DFL verlegt Niedersachsen-Derby

Von dpa
Aktualisiert am 02.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein "Tod und Hass dem BTSV"-Banner im Block der 96-Fans (Archivbild): Die DFL hat die nächste Partie der Rivalen verlegt.Vergrößern des BildesEin "Tod und Hass dem BTSV"-Banner im Block der 96-Fans (Archivbild): Die DFL hat die nächste Partie der Rivalen verlegt. (Quelle: Michael Taeger/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Das heiß umkämpfte Derby zwischen Hannover 96 und der Eintracht Braunschweig wird um einen Tag verlegt. Der Polizei ist das Spiel zu brisant.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat zwei Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga neu angesetzt. Grund dafür ist die angepasste Lageeinschätzung der niedersächsischen Polizei, teilte die DFL am Freitag in Frankfurt/Main mit. So findet die brisante Begegnung zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 nun am 19. März (13.30 Uhr/Sky) statt. Ursprünglich war die Partie am Samstag,18. März, angesetzt.

Wegen dieser Umlegung auf den Sonntag wird das Match zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem SC Paderborn 07 nach entsprechender Abstimmung mit den Clubs um einen Tag auf den 18. März (13.00 Uhr/Sky) vorverlegt. Grund ist, dass die übliche Anzahl der Spiele samstags und sonntags beibehalten werden soll.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website