t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

Wetter in Hannover: Glätte kann auf Straßen zur Gefahr werden


Wetterdienst warnt in Hannover vor Glatteis: "Fahrten vermeiden"

Von t-online, nh

08.12.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 0369174163Vergrößern des BildesSchneebedeckte Straße in Hannover (Archivfoto): Der Wetterdienst warnt in der Landeshauptstadt vor Glätte. (Quelle: IMAGO/Rainer Droese/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Wetterexperten mahnen in Hannover zu besonderer Vorsicht. Glätte könne besonders im Straßenverkehr zur Gefahr werden.

Auf Hannovers Straßen herrscht erhöhte Glättegefahr. Grund dafür ist laut des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gefrierender Regen. Die Experten raten dazu, "nicht notwendige Aufenthalte im Freien und Fahrten" zu vermeiden.

Die Warnung gilt vorerst bis 14 Uhr. In dieser Zeit müsse man etwa im Verkehr mit Verzögerungen und Behinderungen rechnen.

Derzeit greift der Ausläufer eines Sturmtiefs bei Irland auf Norddeutschland über. Leichter Schneefall und "etwas Regen" sind laut DWD möglich. Durch die niedrigen Temperaturen könnte der Niederschlag entsprechend gefrieren.

In den kommenden Tagen dürften die Temperaturen in Niedersachsen und Bremen voraussichtlich wieder leicht ansteigen. Höchstwerte liegen dann zwischen 4 Grad im Wendland und 9 Grad im südlichen Emsland.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website