t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHannover

Hannover: Männer entführen Frau (20) aus Hildesheim – das wollten die Täter


Täter wollten fünfstellige Summe
Drei Männer entführen 20-Jährige – SEK-Einsatz

Von t-online, mtt

06.05.2024Lesedauer: 2 Min.
SEK-Einsatz in Hannover (Archivbild): Am Freitagabend griffen Spezialkräfte der Polizei in der niedersächsischen Landeshauptstadt zu.Vergrößern des BildesSEK-Einsatz in Hannover (Archivbild): Am Freitagabend griffen Spezialkräfte der Polizei in der niedersächsischen Landeshauptstadt zu. (Quelle: Ulmer/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Dramatische Momente in Hannover: Drei Männer halten eine junge Frau in ihrer Gewalt. Dann greift das SEK zu – es kommt zu einem Einsatz auf der Straße.

Am Freitag hat ein Spezialeinsatzkommando der Polizei eine junge Frau aus den Händen von drei Männern befreit. Wie die Staatsanwaltschaft t-online am Montag mitteilte, erfolgte der Einsatz am späten Abend auf einer Straße in Hannover.

Die 20 Jahre alte Frau war demnach zuvor gegen Mittag im Hildesheimer Stadtgebiet von den Männern entführt worden. Wie die Männer dabei vorgingen, ob die Frau etwa in ein Auto gezerrt wurde, ist noch nicht abschließend geklärt. "Wir stehen ganz am Anfang der Ermittlungen", sagte Staatsanwältin Christina Wotschke.

Immer wieder Forderungen den Tag über

Sicher sei bisher dies: Gegen 14 Uhr am Freitag habe ein 19-jähriger Verwandter der Frau die Polizei angerufen und die Beamten über den Entführungsfall informiert. Die Täter hätten sich per Telefon gemeldet, Geld gefordert und seine Familie bedroht, habe der Mann gesagt.

Die Polizei nahm daraufhin die Ermittlungen, weitere Einsatzkräfte wurden angefordert. Den Beamten zufolge nahmen die Entführer im Laufe des Tages noch mehrfach Kontakt mit dem Hildesheimer auf, um Übergabeorte und -zeiten mitzuteilen. Laut Staatsanwaltschaft wurden in den Gesprächen fünfstellige Summen gefordert.

SEK-Einsatz in Hannover: Opfer leicht verletzt

Am späten Abend griffen Kräfte einer Spezialeinheit dann in Hannover zu. Als mutmaßliche Entführer wurden drei Männer im Alter von 21, 22 und 23 Jahren festgenommen.

Das von den Beamten aus der Gewalt der Männer befreite Opfer wies der Polizei zufolge leichte Verletzungen auf und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zu Art und Ursache der Verletzungen konnte die Staatsanwaltschaft am Montagmorgen noch keine Angaben machen. Auch die Hintergründe der Tat seien weiter Gegenstand der Ermittlungen, hieß es.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website