Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

SPD diskutiert: Verlängerung von Bürgermeister-Amtszeiten

Hannover  

SPD diskutiert: Verlängerung von Bürgermeister-Amtszeiten

18.06.2021, 05:45 Uhr | dpa

SPD diskutiert: Verlängerung von Bürgermeister-Amtszeiten. Ulrich Watermann (SPD)

Ulrich Watermann (SPD). Foto: picture alliance / Silas Stein/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die niedersächsische SPD diskutiert laut einem Bericht des Politikjournals "Rundblick" über eine Verlängerung der Amtszeit von Bürgermeistern und Landräten auf acht Jahren. SPD-Innenpolitiker Ulrich Watermann sagte im Innenausschuss des Landtags, man müsse Antworten darauf finden, dass für viele geeignete Bewerber eine fünfjährige Amtszeit "nicht reizvoll genug" sei. Dies könne ein Thema für das SPD-Landtagswahlprogramm sein.

Bis 2013 hatte es in Niedersachsen eine achtjährige Amtszeit der Bürgermeister und Landräte gegeben. Als Rot-Grün die Mehrheit im Landtag übernahm, zählte die Kürzung zu den ersten Gesetzesvorhaben der neuen Regierung. Die Reform war laut "Rundblick" ein persönliches Anliegen des damals neuen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD). Die CDU als Koalitionspartner seit 2017 sei für eine längere Amtszeit.

Vor wenigen Monaten deutete der niedersächsische Regierungschef dem Journal zufolge in einer Bürgermeister-Runde des Städte- und Gemeindebundes an, angesichts der härteren Bedingungen für Bürgermeisterämter könne man über die Amtszeiten "ja noch einmal sprechen".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: