Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Mehr Corona-Tests in Fleischbetrieben

Hannover  

Mehr Corona-Tests in Fleischbetrieben

26.10.2021, 17:11 Uhr | dpa

Mehr Corona-Tests in Fleischbetrieben. Corona-Test

Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In fleischverarbeitenden Betrieben in Niedersachsen sollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter künftig häufiger auf das Coronavirus getestet werden müssen. Diese Pflicht soll von einmal auf zweimal wöchentlich steigen, kündigte Heiger Scholz, Leiter des Corona-Krisenstabs der Landesregierung, am Dienstag in Hannover an. Eine Testpflicht bestehe auch in Betrieben, die nicht von Corona-Fällen betroffen sind.

Scholz wies darauf hin, dass in betroffenen Betrieben bereits vielfach täglich getestet wird. Etwa im Landkreis Cloppenburg habe es zuletzt mehrere Corona-Ausbrüche in solchen Betrieben gegeben.

Nach Angaben einer Sprecherin des Gesundheitsministeriums müssen sich vollständig gegen das Coronavirus geimpfte oder von einer Covid-Infektion genesene Mitarbeiter nicht verpflichtend testen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: