Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Kritik am Impfstoffmangel: Angebot an Seeleute pausiert

Hannover  

Kritik am Impfstoffmangel: Angebot an Seeleute pausiert

30.11.2021, 14:51 Uhr | dpa

Kritik am Impfstoffmangel: Angebot an Seeleute pausiert. Coronavirus - Impfstoff

Spritzen mit dem Wirkstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer gegen das Coronavirus liegen bei einer Impfaktion im Bildungsgut Sankt Benno bei Bautzen in einer Schale. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die teils mangelhafte Versorgung mit Impfstoff gegen das Coronavirus hat Kritik von Ärzten und einigen Kommunen ausgelöst. "Für uns Ärztinnen und Ärzte ist es absolut inakzeptabel, dass jetzt allerorten der Impfstoff zur Mangelware wird und Impfwillige unverrichtet wieder nach Hause geschickt werden müssen", sagte die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen, Martina Wenker. Die Ärzteschaft stehe bereit und fordere von der Politik im Bund jetzt eine zuverlässige Impflogistik, sagte sie.

In Braunschweig beispielsweise hatten die Impfstation in der Stadthalle und das Impfteam in den Schlossarkaden am Freitag das Impfen einstellen müssen. Die Impfstoffreserven waren nach Angaben der Stadt aufgebraucht. Weil die Bundesregierung die Menge des Vakzins von Biontech zugunsten von Moderna reduziert habe, seien weniger als die bestellten Chargen geliefert worden, hieß es zur Begründung.

In Bremen teilte die Seemannsmission am Montag mit, dass das Impfangebot an Seeleute auf Schiffen in den Häfen von Dienstag an vorübergehend eingestellt werden müsse. Darüber habe das Bremer Gesundheitsressort informiert. Die Personalkapazitäten würden derzeit dringend in den Impfstellen und im Impfzentrum benötigt, hieß es zur Begründung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: