Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

2G im Einzelhandel voraussichtlich in der kommenden Woche

Hannover  

2G im Einzelhandel voraussichtlich in der kommenden Woche

02.12.2021, 17:50 Uhr | dpa

2G im Einzelhandel voraussichtlich in der kommenden Woche. 2G

"Geimpft! Genesen!" steht auf einem Schild. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ungeimpfte Menschen werden voraussichtlich im Laufe der kommenden Woche in vielen Geschäften in Niedersachsen keinen Zutritt mehr erhalten. Das sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Donnerstag. Bund und Länder hatten zuvor beschlossen, dass der Einzelhandel künftig bundesweit unter die 2G-Regel fallen wird. Somit haben dort nur noch vollständig gegen das Coronavirus geimpfte oder von einer Covid-Infekion genesene Menschen Zutritt. In Niedersachsen war dies bislang nicht der Fall. Geschäfte des täglichen Bedarfs, also etwa Lebensmittelgeschäfte oder Apotheken, sind davon nicht betroffen.

Weil sagte, dass dieser Beschluss in der kommenden Woche in die Landes-Coronaverordnung eingearbeitet werden soll. Dann soll feststehen, von welchem Tag an dies genau gelten soll - in rund einer Woche sei ein möglicher Zeitrahmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: