Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Garg siehtKontaktbeschränkungen für Geimpfte skeptisch

Hannover  

Garg siehtKontaktbeschränkungen für Geimpfte skeptisch

07.12.2021, 06:34 Uhr | dpa

Garg siehtKontaktbeschränkungen für Geimpfte skeptisch. FDP-Politiker Garg

Heiner Garg beim Landesparteitag der FDP Schleswig-Holstein. Foto: Axel Heimken/dpa (Quelle: dpa)

Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) hat sich ablehnend zu Kontaktbeschränkungen auch für Geimpfte in der Zeit nach den Feiertagen geäußert. "Ich bin skeptisch, für Geimpfte ähnliche oder sogar gleich weitreichende Einschränkungen einzuführen wie für Nichtgeimpfte", sagte Garg der Deutschen Presse-Agentur. Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil (SPD) hatte angekündigt, in der nächsten Bund-Länder-Runde über Kontaktbeschränkungen auch für Geimpfte in der Zeit nach Weihnachten sprechen zu wollen.

In einem Interview der Zeitung "Die Welt" erneuerte Weil seinen Vorschlag einer Verschärfung über Neujahr. "Klar ist, dass es über Weihnachten zahlreiche Familienkontakte geben wird. Die werden nach aller Erfahrung auch wieder für eine Reihe von Ansteckungen sorgen", sagte der SPD-Politiker. "Es ist also eine Überlegung wert, ob man die damit verbundene Infektionsdynamik nicht durch eine begrenzte Auszeit abmildern sollte."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: