• Home
  • Regional
  • Hannover
  • Hannover: Maskenverweigerin greift Polizisten in den Schritt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild für ein VideoLuxus-Wolkenkratzer brennt in MoskauSymbolbild für einen TextBaustart bei erstem LNG-TerminalSymbolbild für einen TextVermieter dreht zeitweise Warmwasser abSymbolbild für einen TextPassagierjet fliegt mit Loch im RumpfSymbolbild für einen TextBekannter Pralinenhersteller ist pleiteSymbolbild für ein VideoRekordkulisse feiert deutschen TrainerSymbolbild für ein VideoZoff um italienische SträndeSymbolbild für einen TextUlla Kock am Brink hat abgenommenSymbolbild für einen TextCarmen Geiss wurde beraubtSymbolbild für einen TextSparkasse warnt vor BetrugsanrufenSymbolbild für einen Watson TeaserSarah Engels bangt um ihren EhemannSymbolbild für einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Maskenverweigerin greift Polizisten in den Schritt

Von t-online
Aktualisiert am 14.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Beamte der Bundespolizei kontrollieren am Hannoverschen Hauptbahnhof die Maskenpflicht (Archivbild): Gegen die aggressive Frau wird nun ermittelt.
Beamte der Bundespolizei kontrollieren am Hannoverschen Hauptbahnhof die Maskenpflicht (Archivbild): Gegen die aggressive Frau wird nun ermittelt. (Quelle: localpic/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Angriff auf Bundespolizeibeamte: In Hannover ist eine Frau nach dem Hinweis auf ihre fehlende Maske aggressiv geworden und hat sich gegen polizeiliche Maßnahmen ungewöhnlich gewehrt.

Im Hauptbahnhof Hannover ist eine 27-jährige Frau handgreiflich geworden, nachdem Bundespolizisten sie auf ihre fehlende Mund-Nasen-Bedeckung hingewiesen haben. Das berichtet die "Hannoversche Allgemeine".

Die Frau habe sich am Montagmorgen "uneinsichtig und aggressiv" gezeigt, wird ein Beamter der Bundespolizeidirektion Hannover zitiert. Sie sei ausgerastet, als sie mit zur Wache begleitet werden sollte, um die Personalien aufzunehmen. Sie habe sich zuvor geweigert, sich auszuweisen.

Hannover: Frau griff Polizisten in den Schritt und "drückte fest zu"

Auf dem Weg zur Polizeistation habe die Frau laut dem Bericht die Polizisten weiter "auf das Übelste" beleidigt und versucht, sich loszureißen. "Plötzlich griff sie einem 26-jährigen Bundespolizisten in den Intimbereich und drückte fest zu", wird der Polizeisprecher zitiert. Trotz Schmerzen sei der Beamte weiterhin dienstfähig gewesen.

Angekommen auf der Wache konnte schließlich die Identität der Frau festgestellt werden. Es werde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz gegen die Frau eingeleitet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gefahr für 7,3 Millionen Tiere – Schweinepest erreicht Niedersachsen
Maskenpflicht

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website