Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHannover

DGB ruft zum 1. Mai zu Frieden und Gerechtigkeit auf


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextDeutsche Kurden sorgen sich um AngehörigeSymbolbild für einen TextEx-Bundesligaprofi bei Erdbeben verletzt Symbolbild für einen TextToter Junge in Wunstorf: "Hinrichtung"

DGB ruft zum 1. Mai zu Frieden und Gerechtigkeit auf

Von dpa
01.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Logo DGB
Das Logo des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hängt an einer Wand. (Quelle: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai sind auch in Niedersachsen und Bremen zahlreiche Kundgebungen und Demonstrationszüge geplant. "Frieden, Gerechtigkeit und sozialer Zusammenhalt kommen nicht von selbst", heißt es in einem Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB). Sie müssten immer wieder gemeinsam erkämpft werden, was die Menschen in diesem Jahr so intensiv spürten wie lange nicht mehr.

Die designierte DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi wird bei einer Kundgebung auf dem Rathausplatz in Wolfsburg erwartet. Die SPD-Politikerin soll im Mai als erste Frau an die DGB-Spitze gewählt werden und Nachfolgerin von Reiner Hoffmann werden, der im Alter von 66 Jahren beim DGB-Bundeskongress nicht mehr zur Wiederwahl antritt.

Da der Feiertag dieses Jahr auf einen Sonntag fällt, kam zuletzt auch die Forderung wieder auf, solche entgangenen freien Tage künftig nachzuholen. Eine Yougov-Umfrage hatte 2021 ergeben, dass die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland dafür wäre, dass bundesweite Feiertage, sofern sie auf ein Wochenende fallen, am darauffolgenden Montag als freie Tage nachgeholt werden sollten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kurden über Erdbebenkatastrophe: "Ein Horrorfilm"
  • Patrick Schiller ist t-online Regio Redakteur in Hannover.
Von Patrick Schiller
DGBSPDWolfsburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website