• Home
  • Regional
  • Erneut Warnstreiks in mehr als 100 Kitas geplant


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextHeftige Unwetter: Viele SchĂ€denSymbolbild fĂŒr einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild fĂŒr ein Video2.000 Jahre alte Schildkröte ausgegrabenSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild fĂŒr einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild fĂŒr einen TextSöhne besuchen Becker im GefĂ€ngnisSymbolbild fĂŒr einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild fĂŒr einen TextVerstappen gegen Sperre fĂŒr F1-LegendeSymbolbild fĂŒr einen TextNarumol zeigt ihre TöchterSymbolbild fĂŒr einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Erneut Warnstreiks in mehr als 100 Kitas geplant

Von dpa
01.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. (Quelle: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Saarland und in der Region Trier mĂŒssen sich Eltern erneut auf Warnstreiks in zahlreichen KindertagesstĂ€tten und in der Ganztagsbetreuung an Schulen einstellen. Insgesamt seien von den geplanten Aktionen am kommenden Mittwoch (4. Mai) rund 130 Einrichtungen des kommunalen Sozial- und Erziehungsdienstes in 30 StĂ€dten betroffen, teilte die Gewerkschaft Verdi am Sonntag mit. Die meisten Einrichtungen in den betroffenen Kommunen wie SaarbrĂŒcken, Völklingen, Neunkirchen, Saarlouis, St. Ingbert, Blieskastel, Trier und Wittlich dĂŒrften ganztĂ€gig geschlossen sein. Es könne zudem nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Kommunen sich anschließen, hieß es.

Zuletzt hatten sich in der vergangenen Woche zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kitas und sozialen Diensten an Warnstreiks im Saarland und in Rheinland-Pfalz beteiligt. Hintergrund ist der Tarifkonflikt zwischen Verdi und der Vereinigung der kommunalen ArbeitgeberverbĂ€nde. Die bundesweiten Tarifverhandlungen sollen am 16. und 17. Mai in Potsdam fortgesetzt werden. Die Gewerkschaften Verdi und GEW fordern Verbesserungen der Arbeitsbedingungen, Maßnahmen gegen den FachkrĂ€ftemangel und eine höhere Eingruppierung von BeschĂ€ftigten. Bundesweit betrifft der Tarifvertrag rund 330.000 Menschen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Das miese Gemecker ĂŒber Dirndl und Tracht
Ein Kommentar von Christof Paulus
  • Philip Buchen
Ein Kommentar von Philip Buchen
GewerkschaftenKindertagesstÀttePolizeiSaarlouisTrierVereinte DienstleistungsgewerkschaftWarnstreik

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website