• Home
  • Regional
  • Feierliches Gedenken an Grenzschlie├čung vor 70 Jahren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextW├Ąrmepumpen f├╝r alle? Neue OffensiveSymbolbild f├╝r einen TextEx-FDP-Chef ist totSymbolbild f├╝r ein VideoRussische Panzerkolonne f├Ąhrt in eine FalleSymbolbild f├╝r einen TextDiese Produkte sind drastisch teurerSymbolbild f├╝r einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein Video"Gro├če Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild f├╝r einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild f├╝r ein VideoiPhone-Klingelton-Tanz geht viral Symbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Feierliches Gedenken an Grenzschlie├čung vor 70 Jahren

Von dpa
26.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Gedenken am Jahrestag der Schlie├čung der innerdeutschen Grenze
Kr├Ąnze liegen am Grenzdenkmal. (Quelle: Matthias Bein/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Stacheldrahtz├Ąune, ├ťberwachung des Grenzgebiets, Zwangsaussiedlungen aus der Sperrzone: Am Grenzdenkmal in H├Âtensleben (Sachsen-Anhalt) haben Zeitzeugen und Zeitzeuginnen sowie Vertreter aus Politik und Gesellschaft am Donnerstag an die Schlie├čung der innerdeutschen Grenze vor 70 Jahren erinnert. Das DDR-Regime hatte am 26. Mai 1952 damit begonnen, die bis dahin noch durchl├Ąssige innerdeutsche Grenze komplett abzuriegeln.

Anl├Ąsslich des Gedenktags wurden an dem an der Landesgrenze zu Niedersachsen gelegenen Grenzdenkmal Kr├Ąnze niedergelegt. Auch eine Gedenkminute gab es, zudem hatten Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen eine Kunstinstallation vorgestellt.

"Die Grenze durchschnitt Grundst├╝cke und Felder, Arbeitswege, Familien, Freundeskreise und Biografien", sagte Kai Langer, Direktor der Stiftung Gedenkst├Ątten Sachsen-Anhalt laut Mitteilung. Dass tausende Menschen ab 1952 aus dem Sperrgebiet zwangsausgesiedelt wurden, habe bis heute Auswirkungen. "Der Verlust ihrer Heimat und ihrer bisherigen sozialen Beziehungen hatte auch einen Verlust der Vielstimmigkeit in den betroffenen Orten zur Folge", sagte Langer. Schwer wiege auch, dass die Betroffenen bis 1989 nicht ├╝ber ihre traumatischen Erfahrungen und ├ängste sprechen konnten.

Die Aktionen, mit denen "politisch unzuverl├Ąssige" Bewohnerinnen und Bewohner aus grenznahen Orten gezwungen wurden, ihr Zuhause zu verlassen, trugen zynische Namen wie "Aktion Ungeziefer", "Aktion Kornblume" oder "Aktion Bl├╝mchen". Laut Gedenkst├Ąttenstiftung wurden bis Ende 1961 rund 12 000 Menschen zwangsausgesiedelt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Polizei nimmt "Querdenken"-Gr├╝nder Michael Ballweg fest
Michael Ballweg: Er ist Gr├╝nder der Initiative "Querdenken"


Sachsen-Anhalts Justizministerin Franziska Weidinger (CDU) hob in ihrem Gru├čwort die besondere Bedeutung von Gedenkveranstaltungen und Gedenkst├Ątten hervor. "Es ist dabei ganz wichtig, das DDR-Regime eindeutig als Diktatur zu benennen und deutlich zu machen, was ganz konkret Unterdr├╝ckung und politische Verfolgung bedeuten und auszusprechen, dass Unrecht geschehen ist", sagte Weidinger laut Mitteilung. Es sei Pflicht und Verantwortung, die Opfer des DDR-Regimes zu w├╝rdigen - gerade an einem Tag wie dem 26. Mai.

Das Grenzdenkmal H├Âtensleben, an dem die Grenzanlagen originalgetreu erhalten sind, geh├Ârt zur Gedenkst├Ątte Deutsche Einheit Marienborn am ehemals gr├Â├čten deutsch-deutschen Grenz├╝bergang an der Autobahn 2.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website