• Home
  • Regional
  • Kiel
  • Zahlreiche sturmbedingte Eins├Ątze in Schleswig-Holstein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen Text├ľsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f├╝r einen TextIsrael schie├čt drei Hisbollah-Drohnen abSymbolbild f├╝r einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild f├╝r einen TextRegierung r├Ąt zu NotstromaggregatenSymbolbild f├╝r einen TextBundesligist schl├Ągt auf Transfermarkt zuSymbolbild f├╝r einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild f├╝r einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffen

Zahlreiche sturmbedingte Eins├Ątze in Schleswig-Holstein

Von dpa
29.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Sturm an der K├╝ste von Schleswig-Holstein
Seenotretter fahren mit dem Seenotrettungsboot "Gerhard Elsner" auf der st├╝rmischen Ostsee. (Quelle: Axel Heimken/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Umgest├╝rzte B├Ąume, lose Dachziegel und umgekippte Baustellenabsperrungen - Polizei und Feuerwehr in Schleswig-Holstein sind am Samstagnachmittag zu zahlreichen sturmbedingten Eins├Ątzen gerufen worden. Verletzte gab es bis zum sp├Ąten Nachmittag in Schleswig-Holstein nicht. Seit dem Mittag hatte es innerhalb von vier Stunden rund 200 Eins├Ątze im Bereich der unter anderem f├╝r Kiel, Neum├╝nster und Rendsburg zust├Ąndigen Regionalleitstelle Mitte gegeben, wie ein Sprecher mitteilte. "Wir haben total Land unter wegen des Sturms." Die Einsatzkr├Ąfte wurden beispielsweise wegen herabfallender Dachziegel, umgest├╝rzter B├Ąume oder verwehter Planen gerufen. Die Leitstelle West in Elmshorn berichtete ebenfalls von diversen Eins├Ątzen. "Alles, was ich auf meinem Schirm sehe, hat mit dem Sturm zu tun", sagte ein Sprecher.

Auch im Bereich der Regionalleitstelle S├╝d in L├╝beck hat die Zahl der Eins├Ątze im Verlauf des Nachmittags zugenommen. "Wir laufen uns seit 14.00 Uhr warm", sagte eine Sprecherin. Seit 12.00 Uhr am Mittag hat es im Bereich der Leitstelle 46 Eins├Ątze gegeben. Auch hier handelte es sich ├╝berwiegend um umgest├╝rzte B├Ąume, umgewehte Baustellenabsperrungen und ├Ąhnliches. Die f├╝r Nordfriesland, Flensburg und den Kreis Schleswig-Flensburg zust├Ąndige Regionalleitstelle meldete ebenfalls zahlreiche Eins├Ątze, aber "nichts Nennenswertes".

Die n├Ąchsten Stunden bleiben st├╝rmisch. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte am Samstag vor Sturm bis hin zu Orkanb├Âen. Der H├Âhepunkt wird in der Nacht zum Sonntag erwartet. Das Bundesamt f├╝r Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) sprach zudem Sturmflutwarnungen aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Arbeitslosenzahlen wegen Ukraine-Gefl├╝chteten gestiegen
ElmshornFeuerwehrHolstein KielL├╝beckNeum├╝nsterOstseePolizeiRendsburg

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website