Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Kölner Karnevalslegende Hans Süper gestorben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextNach Brand: Leiche in Scheune gefundenSymbolbild für einen TextPaar hat Sex im Parkhaus – hoher SchadenSymbolbild für einen TextSmart erfasst Fußgänger frontal – totSymbolbild für einen TextPocher: "Kaufe ihm Entschuldigung nicht ab"Symbolbild für einen TextDas kostet eine Übernachtung an KarnevalSymbolbild für einen TextPodolski legt sich mit Indern anSymbolbild für einen TextAktivisten weisen Vorwürfe zurückSymbolbild für einen TextRocker flieht aus GefängnisSymbolbild für ein VideoKameras zeigen Tier-„Höllenqualen"

Kölner Karnevalslegende gestorben

Von t-online, cup

Aktualisiert am 04.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Hans Süper ist tot: Video zeigt Karnevalssänger bei Ständchen auf der Flitsch. (Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fast 50 Jahre auf der Bühne im Kölner Karneval: In der vergangenen Nacht ist Hans Süper gestorben. Was den Karnevalisten so berühmt machte.

Hans Süper ist tot. Das melden unter anderem der WDR und das lokale Online-Portal "Report K". Der Musiker und Karnevalist war in den Siebzigern mit seinem Partner Hans Zimmermann und dem "Colonia Duett" auf den Bühnen der Domstadt berühmt geworden. Süper wurde 86 Jahre alt, nach Medienberichten litt er an Leberkrebs und war vor zwei Wochen ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Anfang der Fünfziger trat Süper mit seinem Bruder Paul als die "Zwei Schnürreme" ("Zwei Schnürsenkel) auf, es sollte der Beginn einer langen Karriere auf den Karnevalsbühnen sein. Der Durchbruch gelang ihm gemeinsam mit Zimmermann. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Ehrungen: Von der Kölner Narrenzunft wurde er etwa zum Ehrensenator ernannt.

Der Kölner Karnevalist Hans Süper mit seiner "Flitsch" (Archivbild): Am Wochenende ist der Künstler im Alter von 86 Jahren gestorben.
Der Kölner Karnevalist Hans Süper mit seiner "Flitsch" (Archivbild): Am Wochenende ist der Künstler im Alter von 86 Jahren gestorben. (Quelle: Future Image / Imago Images)

Hans Süper kam 2016 in Köln wieder zurück auf die Bühne

Zu Süper gehörte auf der Bühne stets eine Mandoline. Seine Biografie trägt deshalb den Titel "Ein Leben mit der Flitsch" – so nennen die Kölner sein typisches Instrument. Abschied von der Bühne nahm Süper eigentlich bereits 2004, doch nur für ein paar Jahre. 2016 kehrte er zurück, trat unter anderem mit BAP-Sänger Wolfgang Niedecken in der Köln-Arena auf. Zu dem Auftritt kamen immer noch 12.000 Zuschauer.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Süper wohnte im Kölner Stadtteil Sülz. Er war vier Mal verheiratet, nach dem Tod seiner dritten Frau Helga heiratete er noch im September dieses Jahres erneut. In diesem Jahr war bereits einer seiner früheren Bühnenpartner gestorben: Werner Keppel, mit dem er nach dem Ende des "Colonia Duetts" das "Süper-Duett" gebildet hatte, starb im Juni. Süpers früherer Bühnenpartner Zimmermann ist bereits seit fast 30 Jahren tot.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Report K: "Köln trauert: Karnevals-Legende Hans Süper (86) ist tot"
  • Kölner Stadt-Anzeiger: "'Mein Leben mit der Flitsch' – Das Leben von Hans Süper in Neuauflage"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jugendlicher bedroht Frau mit Waffe und klaut ihr Auto
Von Marc Merten
Karneval

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website