t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

1. FC Köln: Florian Kainz bleibt trotz Abstieg beim FC


1. FC Köln
Kapitän trotzt Abstieg: Florian Kainz bleibt beim FC

Von dpa
13.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Bald weg aus Köln? FC-Kapitän Florian Kainz hat wohl eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag.Vergrößern des BildesFC-Kapitän Florian Kainz bleibt in Köln: Er verlängert bis 2025. (Quelle: IMAGO/pepphoto / Sascha Weiz)
Auf WhatsApp teilen

Trotz Bundesliga-Abstiegs zeigt sich Florian Kainz treu und verlängert seinen Vertrag beim 1. FC Köln. Eine markante Personalentscheidung in schwierigen Zeiten.

Im Schatten des Abstiegs in die 2. Bundesliga bleibt Kapitän Florian Kainz beim 1. FC Köln. Der Club bestätigte, dass der österreichische Nationalspieler seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 verlängert hat. Damit stellt sich ein weiterer zentraler Akteur des Teams bewusst der neuen Herausforderung in der unteren Liga.

Kainz: "Durch dick und dünn"

Florian Kainz erlebte mit dem FC während seiner bisherigen Spielzeit zahlreiche emotionale Höhe- und Tiefpunkte. Leider gehörte dazu auch der jüngste, bittere Abstieg aus der Bundesliga. Doch Kainz bleibt dem Verein treu und bekräftigt: "Ich habe in meiner bisherigen Zeit beim FC viele emotionale Ausnahmesituationen erlebt – und nun leider auch einen ganz bitteren Abstieg. Doch in Köln gehen wir zusammen durch dick und dünn. Der FC ist in den vergangenen fünf Jahren zu meinem Verein und die Stadt zu meiner zweiten Heimat geworden".

Der österreichische Nationalspieler ist momentan bei der EM im Einsatz für seine Heimatmannschaft, kehrt aber danach zurück nach Köln, um sich auf die kommende Saison in der 2. Bundesliga vorzubereiten.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website