Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Vier Lastenräder für Kinder- und Jugendeinrichtung

Abgasfreie Transportmittel  

Vier Lastenräder für Kinder- und Jugendeinrichtung in Köln

07.01.2020, 14:42 Uhr | t-online.de

Köln: Vier Lastenräder für Kinder- und Jugendeinrichtung. Übergaben die Lastenräder: Thomas Cüpper (Sitzungspräsident), Dagmar Rose (Personalrat), Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Guido Cantz und Robert Voigtsberger (Beigeordneter). (Quelle: Stadt Köln)

Übergaben die Lastenräder: Thomas Cüpper (Sitzungspräsident), Dagmar Rose (Personalrat), Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Guido Cantz und Robert Voigtsberger (Beigeordneter). (Quelle: Stadt Köln)

Eine Kölner Einrichtung für Kinder kann sich über vier Lastenräder freuen, die sie von der Stadt als Spende bekommen hat. Damit soll der Alltag erleichtert werden.

Einen Gesamtwert von rund 21.000 Euro haben vier Lastenräder, die die Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung KidS vom Personalrat der Stadt Köln gespendet bekommen haben. Die Spende kommt aus Geldern, die bei der traditionellen Karnevalssitzung des Personalrats eingenommen wurden. Denn dort treten alle Künstler für den guten Zweck ohne Gage auf.

"Soziale Zwecke werden mit dem Karneval verbunden. Mein Dank gilt auch allen Karnevalisten, die ehrenamtlich jedes Jahr aufs Neue auftreten, um die Sitzung und damit auch die Spende an KidS zu ermöglichen", sagte Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos), die bei der Übergabe anwesend war. Auch Comedian Guido Cantz war als Inhaber einer Karnevalskünstler-Agentur bei der Aktion dabei.

Mit den Rädern soll der Einrichtung der Alltag erleichtert werden. Etwa indem sie für das Einkaufen benutzt werden könnten, oder um Kinder zu transportieren, hieß es in einer Mitteilung. Auch könnten so Benzinkosten gespart und die Kinder frühzeitig an "umweltbewusstes Handeln" herangeführt werden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal