Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Straftäter zum 21. Mal festgenommen

Zum 21. Mal in Haft  

Räuber nach Überfall auf Obdachlosen festgenommen

13.12.2020, 15:10 Uhr | t-online

Köln: Straftäter zum 21. Mal festgenommen. Ein Streifenwagen der Polizei mit Blaulicht (Symbolbibld): Ein Dieb wurde in Köln zum 21. Mal festgenommen. (Quelle: imago images/Fotostand)

Ein Streifenwagen der Polizei mit Blaulicht (Symbolbibld): Ein Dieb wurde in Köln zum 21. Mal festgenommen. (Quelle: Fotostand/imago images)

Ein wohnungsloser Straftäter wurde von der Polizei nach einem kurz zuvor begangenen Diebstahl aufgegriffen. Ermittlungen ergaben, dass dies nicht seine erste Festnahme war.

In Köln haben Polizeibeamte einen Räuber gefasst. Der 20-jährige wohnungslose Mann hatte zuvor in einem Geschäftseingang an der Breite Straße und Neven-Dumont-Straße einen schlafenden 68-Jährigen durchsucht. Als dieser aufwachte und den Täter zur Rede stellte, griff ihn dieser mit Pfefferspray an und flüchtete. Zufällig fuhr in diesem Moment ein Streifenwagen der Polizei am Tatort vorbei.

Die Beamten konnten den 20-jährigen Täter festnehmen. Bei ihm wurde Tabak und Zigarettenzubehör festgestellt, dass er vermutlich zuvor gestohlen hatte. Auch das gestohlene und auf der Flucht weggeworfene Pfefferspray konnte sichergestellt werden. 

Ein weiterer Geschädigter des Geschehens erlitt Verletzungen im Gesicht und musste von einer Rettungswagenbesatzung behandelt werden. Ermittlungen ergaben, dass es sich bereits um die 21. Festnahme des jungen Mannes handelte.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal