• Home
  • Regional
  • Köln
  • Köln/Bergisch Gladbach: Eingeklemmter Fuß – Senior rast in wartende Autos


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI soll Corona-Teststellen überprüfenSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextEindringling wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Senior fährt ungebremst in wartende Autos

Von t-online
28.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein beschädigter Mini steht zwischen mehreren Autos an der Romaneyer Straße in Bergisch Gladbach: Dort ist es zu einem Unfall gekommen.
Ein beschädigter Mini steht zwischen mehreren Autos an der Romaneyer Straße in Bergisch Gladbach: Dort ist es zu einem Unfall gekommen. (Quelle: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weil sein Fuß im Pedal stecken geblieben war, verursachte ein 83-jähriger Mercedes-Fahrer am Dienstag einen folgenschweren Unfall.

Am Dienstagnachmittag kam es auf der Romaneyer Straße in Bergisch Gladbach zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Autos. Eine 42-jährige Frau wurde schwer verletzt, der 83-jährige Verursacher erlitt leichte Verletzungen.

Laut Polizei fuhr der Senior mit seinem Mercedes ungebremst in eine vor ihm wartende Fahrzeugschlange und löste mehrere Auffahrunfälle aus, nachdem er mit seinem Fuß zwischen dem Gas-und Bremspedal stecken geblieben war.

Polizei ermittelt zur Unfallursache

Er fuhr in das Heck eines Renault, der wiederum in einen Mini geschoben wurde. Das Auto wurde dabei in einen davor stehenden BMW geschoben und die 41-jährige Mini-Fahrerin schwer verletzt. Die Renault-Fahrerin hatte zuvor noch vergeblich versucht, auf den Gehweg auszuweichen.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang laufen noch. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Der Sachschaden lässt sich laut Polizei noch nicht beziffern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Woelki zieht gegen Kirchenrechtler Schüller und "Bild" vor Gericht
Bergisch GladbachMercedes-BenzPolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website