Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln/Erftstadt: Verletzte nach schwerem Unfall auf A1 am Kreuz Bliesheim

Lkw fuhr in Stauende  

Schwerer Unfall auf A1 Richtung Köln – zwei Schwerverletzte

01.06.2021, 10:41 Uhr | t-online

Köln/Erftstadt: Verletzte nach schwerem Unfall auf A1 am Kreuz Bliesheim. Ein Warndreieck steht nach einem Unfall auf der Autobahn (Symbolbild): Auf der A1 Richtung Köln kam es am Dienstagmorgen zu einem schweren Auffahrunfall. (Quelle: imago images/Blaulichtnews/ Sebastian Peters)

Ein Warndreieck steht nach einem Unfall auf der Autobahn (Symbolbild): Auf der A1 Richtung Köln kam es am Dienstagmorgen zu einem schweren Auffahrunfall. (Quelle: Blaulichtnews/ Sebastian Peters/imago images)

Bei einem schweren Auffahrunfall auf der A1 bei Erftstadt-Bliesheim in Richtung Köln wurden am Dienstagmorgen fünf Personen verletzt. Die Autobahn wurde gesperrt, es kommt zu Stau. 

Ein Lkw fuhr gegen 7.45 Uhr an einem Stauende auf einen weiteren Laster auf, wie die Polizei Köln auf Anfrage mitteilte. Beim Ausweichversuch stieß der Lastwagen mit zwei Autos zusammen. Einer der Wagen soll dabei zwischen Lkw und Mittelleitplanke eingeklemmt worden sein.

Bei dem Auffahrunfall wurden laut Polizei zwei Insassen schwer verletzt, drei weitere Personen wurden leicht verletzt. Sie wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die A1 Richtung Köln wurde zwischen dem Kreuz Bliesheim und Erftstadt gesperrt. Noch bis zum Mittag wird mit Verzögerungen und Stau gerechnet. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: